· 

Zwetschenkuchen mit zweierlei Teig


Frischen Zwetschenkuchen gibt's leider nicht immer, deshalb habe ich schnell noch einen gebacken.  Meistens wird er mit einem Knetteig gebacken, also Hefeteig oder Quark-Ölteig. Ich habe mich dieses Mal für einen anderen Teig entschieden. Dazu habe ich zwei Teige gemischt. 

 

Das klingt aufwändig, ist es aber nicht. Man kann die Arbeitsschritte super verbinden und braucht kaum mehr Zeit. Zunächst wird der Mürbeteig zubereitet und dann der Hefeteig. Während der Mürbeteig im Kühlschrank ruht, wird schon den Hefeteig hergestellt.

 

Der Teig wird sehr locker und behält seine Frische länger. Wenn Kuchen übrig bleibt, lässt er sich hervorragend einfrieren und ist nach dem Auftauen immer noch sehr locker und lecker, als wäre er frisch. 


 Zwetschenkuchen

Rezept für ein Backblech

 

Mürbeteig:

  • 70 g Butter
  • 125 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Ei

Alles miteinander verkneten (am besten von Hand) und dann in den Kühlschrank stellen.

 

Inzwischen den Hefeteig zubereiten:

  • 200 g Mehl
  • 70-100 ml Milch
  • 20 g Hefe

Zusammen mit einer Küchenmaschine verkneten und dann

  • 40 g Zucker
  • 30-40 g Butter
  • 1  Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Zitrone (Abrieb)
  • 1 Prise Kardamom (gemahlen)

hinzufügen und alles zusammen zu einem glatten Teig verkneten. 

Jetzt den Mürbeteig aus dem Kühlschrank dazu geben und  beide Teige miteinander verkneten. Den Teig an einem warmen Platz gehen lassen, bis er sich deutlich vergrößert hat.

 

In der Zwischenzeit die Zwetschen waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen, entkernen und zu vier Teilen einschneiden aber nicht durchschneiden. 

 

Rechtzeitig den Backofen auf 210° C Umluft aufheizen.

 

Den Teig auf einem mit Backpapier belegten Blech ausrollen und die Zwetschen auflegen. 

 

Das Blech in den Ofen schieben, die Temperatur auf 170° C herunterschalten und ca. 40 Min. backen.

 

Sofort nach dem Backen die Zwetschen mit flüssiger Butter bestreichen und mit Zucker (evtl. auch Zimt) bestreuen.


Download
Zwetschenkuchen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 693.2 KB