Erdbeermarmelade mit leichter Schärfe

Omas Marmelade etwas aufgepeppt...

Wahrscheinlich braucht man kein Rezept für selbst gemachte Erdbeermarmelade. Ja genau, schon meine Oma hat mir gezeigt, wie man Erdbeermarmelade macht. Trotzdem habe ich ein wenig experimentiert und fand diese Art mit etwas Schärfe fast besser als die Marmelade meiner Oma….  

 

Na ja, das war wohl auch der Geschmack eines Kindes damals, aber heute probiere ich gern neue Dinge aus. Uns hat sie auf jeden Fall geschmeckt. Ein einfaches Rezept etwas aufgepeppt. 😉

 


Zutaten:

  • 1.000g  Erdbeeren
  • 500g  Gelierzucker 2:1
  • 1/2  Zitrone (Saft)
  • etwas  Pul Biber

 

Zubereitung:

 

Erdbeeren waschen, gut trockentupfen und putzen. Mit dem Mixer oder Mixstab pürieren. Fruchtpüree Gelierzucker und Zitronensaft in einen großen Topf geben und unter ständigem Rühren bis zum Sprudeln aufkochen. Etwa 4 Min. kochen lassen. Rühren nicht vergessen. Mit Pul Biber vorsichtig abschmecken.

 

Gelierprobe machen.

 

Die Marmelade randvoll in heiß ausgespülte Gläser füllen und mit Schraubdeckeln fest verschließen. Sofort für 5 Min. auf den Kopf stellen. Anschließend wieder umdrehen. 

 

 

Schwierigkeitsgrad:     leicht

Zubereitungszeit:        ca. 60 Min.

 

Gelierprobe:

Für die Gelierprobe einen kleinen Teller bzw. eine Untertasse für einige Minuten in den Kühlschrank stellen. Vor dem Abfüllen der Marmelade in die Gläser den Teller herausnehmen und etwas heiße Marmelade darauf geben. Wenn die Marmelade gut anzieht, kann sie in die Gläser gefüllt werden. Wenn sie nicht anzieht etwas Zitronensäure hinzugeben und nochmals kurz aufkochen. Ggf. nochmals die Gelierprobe wiederholen.


Download
Erdbeermarmelade.pdf
Adobe Acrobat Dokument 91.2 KB