· 

Zwetschenkuchen mit zweierlei Teig

Zwetschenkuchen mit zweierlei Teig

Zwetschenkuchenzeit! Den mag doch jeder oder? Ich backe immer jede Menge und friere ihn dann ein. Natürlich essen wir immer einen Teil davon sofort! Aber so können wir im Winter auch noch Zwetschenkuchen essen, das ist super, vielleicht noch  mit einem Nuss- oder Vanilleeis...lecker!  Gut zum Einfrieren eignet sich dieser Teig, der aus Hefeteig und Mürbeteig besteht.  Er ist sehr locker und bleibt lange frisch. Auch durch das Einfrieren wird er nicht so trocken, wie ein Boden, der nur aus Hefeteig besteht. Der Aufwand hält sich in Grenzen und das Ergebnis ist lecker.... 😊

Zutaten:

für den Belag: 

  • 1500 g                       Zwetschen oder Pflaumen

für den Mürbeteig:

  • 125 g                           Mehl
  • 70 g                             Butter
  • 1/2 TL                          Backpulver
  • 50 g                             Zucker
  • 1                                   Ei

für den Hefeteig

  • 200 g                            Mehl
  • 20 g                              Hefe
  • 80 ml                            Milch, lauwarm nicht über 38°C !
  • 40 g                               Zucker
  • 30 g                               Butter
  • 1                                    Ei
  • 1/2 TL                           Salz
  • 1                                    Zitrone - Abrieb davon

Zubereitung:

 

Zuerst den Mürbeteig herstellen, dafür alle Zutaten miteinander verkneten. Die noch weiche Masse zu einer Kugel formen, in Haushaltsfolie wickeln und in den Kühlschrank legen.

 

Für den Hefeteig das Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde hineindrücken und die lauwarme Milch vorsichtig in die Mulde gießen, die Hefe hineinbröckeln. Hefe mit Milch und etwas Mehl vermengen und mit einem Tuch zugedeckt, an einem warmen Ort, ca. 15 Minuten gehen lassen.

 

In der Zwischenzeit die Zwetschen entkernen und aufschneiden.

 

Nun die restlichen Zutaten hinzufügen und alles gut verkneten.

 

Anschließend die beiden Teige zusammen verkneten und auf dem, mit Backpapier belegten, Blech ausrollen und nochmals ca. 15-20 Min. gehen lassen.

 

Den Backofen auf 210°C vorheizen.

 

Zwetschen auf den Teig schichten und in den Ofen schieben. Die Temperatur auf 170°C reduzieren und den Zwetschenkuchen ca. 40 min. backen.

 

Guten Appetit 😉


Download
Zwetschenkuchen mit zweierlei Teig.pdf
Adobe Acrobat Dokument 277.8 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0