· 

Honig-Eis

Auch Honig-Eis lässt sich super leicht selber machen...

 

Eis schmeckt einfach immer 😉! Dazu brauche ich keinen Hochsommer und das geht mit Sicherheit nicht nur mir so. Also an alle, die mir zustimmen, probiert doch mal ein etwas anderes Eis aus! Es funktioniert mit oder ohne Eismaschine und ist absolut unkompliziert. Wenn der Honig etwas kräftiger ist wird der Geschmack gleich intensiver und Vanille rundet ihn zusätzlich hervorragend ab.😊 


Zutaten:

  • 300 ml                       Milch
  • 1/2                                Vanille-Schote, ersatzweise 1 Päckchen Bourbon Vanillezucker
  • 150 g                           Honig - je kräftiger der Honig umso intensiver der Geschmack
  • 3                                  Eigelb
  • 300 ml                       Sahne

Zubereitung:

 

Vanilleschote halbieren, die Hälfte der Länge nach aufschneiden, auskratzen und mit der Schale und der Milch zusammen in einem Topf aufkochen. Vom Herd nehmen und etwas ziehen lassen. Die Milch kann ruhig etwas abkühlen aber sie darf keine Haut bilden.

 

Das Eigelb mit dem Honig schaumig schlagen. Unter Rühren die Milch zur Eimasse geben und anschließend alles durch ein Sieb in den Topf zurück gießen.

 

Die Masse weiter rühren und vorsichtig erhitzen - auf gar keinen Fall kochen - bis sie dicklich wird. Abkühlen lassen und gelegentlich umrühren, damit sich keine Haut bildet.

 

Sahne halb steif schlagen und unter die Eiermilch heben. Nach dem kompletten Auskühlen die Masse in den Behälter der Eismaschine gießen und im Kühlschrank weiter runterkühlen. Anschließend für etwa 30 Minuten in der Eismaschine gefrieren.

 

Ohne Eismaschine die Masse in eine Schüssel füllen, jeweils nach einer halben Stunde kräftig aufschlagen und wieder in den Gefrierschrank geben, bis das Eis fest geworden ist.

 

Lecker...😋, lasst es Euch schmecken 😉

 


Download
Honig-Eis.pdf
Adobe Acrobat Dokument 347.2 KB