· 

Hühnerbrust asiatisch

Hühnerbrust asiatisch

Hühnerbrust asiatisch

 

Ich bin sicher, Ihr kennt das auch, eigentlich hat man gar keine Zeit und dann soll man auch noch kochen.😏 Außerdem ist nicht viel im Haus und man müsste erst einkaufen gehen.... gerade jetzt, wo so viele Vorbereitungen anstehen. Mir ging es gerade so und dann blieb nur noch der Blick in den Vorratsschrank und den Gefrierschrank. In letzterem fand ich Hühnerbrust und dachte mir; mir schon irgendwas einfallen....! Das Ergebnis findet Ihr hier. Es geht sehr schnell, kein Aufwand und trotzdem lecker. 😉

 

Zutaten:

für 2 Personen

  • 2                                Hühnerbrust-Filets
  • 140 g                         Bambusscheiben 
  • 50 g                           kandierte Ananas
  • 2 EL                           Erdnussöl
  • 50 ml                        helle Sojasauce
  • 2 TL                           dunkle Sojasauce
  • 150 ml                      Kokos-Milch
  •                                   Fünf-Gewürze-Pulver
  •                                   Szechuan Pfeffer
  •                                   Curry
  • 1 TL                           Stärkemehl 
  • 150 ml                      Wasser
  • 1 Tasse                     Basmati Reis
  • 2 Tassen                   Wasser
  • 1 TL                           Salz

 

Zubereitung:

 

Den Reis mit der zweifachen Menge Wasser und dem Salz zum Kochen bringen. Dann die Energie abschalten und den Reis ziehen lassen.

 

Hühnerbrust in Streifen schneiden, mit den Gewürzen und der dunklen Sojasauce vermischen.

Kandierte Ananas in Streifen schneiden. 

 

Eine Pfanne mit dem Erdnussöl erhitzen, die Hähnchenbruststreifen darin etwa 2-3 Minuten scharf anbraten, dann aus der Pfanne nehmen.

 

In den Bratensaft die Bambusscheiben (aus der Dose) und die kandierten Ananasstreifen geben und kurz anbraten,  mit der Kokos-Milch aufgießen und die helle Sojasauce dazugeben. Abschmecken und ggf. noch nachwürzen.

Stärkemehl mit dem Wasser verrühren und hinzugeben. Zuletzt die Hühnerbrust kurz darin erwärmen.

 

Alles auf dem Reis anrichten. Fertig!

 

Guten Appetit!

 


Download
Hühnerbrust asiatisch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 293.7 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0