· 

Entenbrust mit Balsamico auf grünem Gemüse

Entenbrust mit Balsamico auf grünem Gemüse

Zarte Entenbrust, auf den Punkt gegart und mit einer krossen Kruste, was gibt es besseres?  😊 Das grüne Gemüse ist nicht nur ein schöner Kontrast, es ist als Beilage natürlich deutlich kalorienärmer als z.B. Knödel mit Soße. Wobei ich nichts gegen Knödel und Soße habe. 

 

Wahrscheinlich ist nur meine Waage gerade jetzt kaputt. Sie zeigt garantiert nicht mein Gewicht an, sooo viel wiege ich nicht, ... kann nicht sein....glaube ich....😉

 

 

Zutaten:

für 2 Personen:

  • 2                              kleine Entenbrüste (je ca. 180g, oder eine große)
  • 3 EL                         Aceto balsamico
  • 1 EL                         Honig
  •                                 Salz & Pfeffer
  • 200 g                      Brechbohnen (frisch)
  • 150 g                      Zuckerschoten (frisch)
  • 1 TL                        Salz für das Kochwasser
  • 3-5                          Frühlingszwiebeln (je nach Größe)
  • 1 EL                        Butter
  • 1 Stiel                     Bohnenkraut

Zubereitung:

Bohnen, Zuckerschoten und Frühlingszwiebeln waschen und putzen. Letztere der Länge nach halbieren.

 

Entenbrüste kalt abspülen und trocken tupfen. Die Haut rautenförmig einritzen.

 

Den Ofen auf 160°C vorheizen, Ober- und Unterhitze, Umluft ist ungeeignet.

 

Wasser mit dem Salz für das Gemüse erhitzen.

 

Brüste von beiden Seiten salzen und pfeffern. Ohne Fett mit der Hautseite nach unten in eine kalte, beschichtete Pfanne legen. Temperatur hochdrehen und etwa 3 bis 4 Minuten goldbraun anbraten. Fleisch wenden und weitere 30 Sekunden anbraten.

 

Honig und Balsamico miteinander gut verrühren und die Haut sorgfältig damit einpinseln. 

 

Entenbrüste auf der zweiten Schiene von unten auf dem Backofengitter ca. 10 Minuten rosa garen lassen. Nicht vergessen, Backpapier auf den Boden des Backofens zu legen, damit das Fett bzw. der Bratensaft darauf abtropfen kann und die Reinigung des Ofens sich in Grenzen hält. Zwischendurch die Entenbrust erneut mit der Honig-Aceto-Mischung bestreichen.

Entenbrust herausnehmen und  2-3 Minuten ruhen lassen.

 

Die Bohnen im kochenden Salzwasser etwa 6 Minuten kochen, nach 4 Minuten die Zuckerschoten dazugeben und mitgaren. Anschließend herausnehmen und in eiskaltem Wasser kurz abschrecken.

 

Butter in einer Pfanne erhitzen, Bohnenkraut hinzugeben, Bohnen, Zuckerschoten und die Frühlingszwiebeln darin schwenken, etwa 2 Minuten.

 

Anrichten, vielleicht noch etwas von der übrig gebliebenen Honig-Aceto-Mischung über die Entenbrust träufeln, fertig.

 

Guten Appetit. 😉

 


Download
Entenbrust mit Balsamico.pdf
Adobe Acrobat Dokument 294.1 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0