· 

Low Carb Omelett

Low Carb Omelett

Low Carb Omelett

Na ja, wenn ich ganz ehrlich bin.... Ich halte von der ganzen "Low-Carb-Welle" nichts. Eine ausgewogene Ernährung ist immer noch die Beste. Wir haben uns in den letzten 10.000 Jahren zwar erst langsam an Kohlenhydrate gewöhnt, doch sind sie nicht mehr aus unserer Ernährung zu streichen. Kohlenhydrat ist nicht gleich Kohlenhydrat, auch wenn sie in Kcal gemessen, gleich bewertet werden.

Es gibt sehr unterschiedliche Kohlenhydrate, alle kurz und einfach zu beschreiben, ist nicht möglich. Wer gute Vorsätze für 2018 hat, sollte zunächst auf Zucker verzichten, der enthält die schlechtesten Kohlenhydrate.

Ich werde mich diesem Thema an einer ander Stelle gern widmen. Wenn es Euch interessiert, schreibt mir gern.

 

Wer sich schon einmal näher mit Ernährungstrends auseinandergesetzt hat, der wird mir zustimmen, wenn ich Low Carb auch als Modeerscheinung bezeichne.

Wir hatten schon viele ähnliche mit anderem Namen wie z.B. die "Anabole", die "Atkins", die "Dukan", die "Glyx" und die "Hollywood"-Diät, um nur einige zu nennen. Ja, sogar die "Lutz"-Diät hat es schon gegeben, die allerdings nichts mit mir zu tun hat. Sie reduzieren oder verzichten alle auf Kohlenhydrate. 

 

Heute habe ich einfach mal ein Gericht zubereitet, in dem ich nur Gemüse, Eier, einen Esslöffel Fett und Gewürze verwendet haben😉.

 

Zutaten:

für 1 Person:

  • 3                         Eier
  • 80 g                   Champignons
  • 3 kleine             Frühlingszwiebeln
  • je 1/2                 rote & gelbe Paprika
  • (1/2                    Avocado - muss nicht sein)
  • 1 EL                    neutral schmeckendes Öl
  •                            Salz & Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Zweig              Rosmarin               

 

Zubereitung:

 

Champignons mit einem Pinsel säubern, in Scheiben schneiden.

Paprika in kleine Würfel schneiden und die Frühlingszwiebeln in etwa 1/2 cm breite Ringe.

 

Die Champignons in einer beschichteten Pfanne ohne Fett anbraten, bis sie zu quietschen beginnen, dann die Frühlingszwiebeln und die Paprika hinzugeben, weiter etwa 1-2 Minuten bei mittlerer Hitze brutzeln. 

 

In der Zwischenzeit die Eier schaumig schlagen. 

Jetzt das Öl zum Gemüse geben und es kurz darin schwenken. Mit Salz und Pfeffer würzen. Rosmarin abzupfen und mit den Eiern darüber geben. Bei relativ niedriger Temperatur stocken lassen. Wenn möglich Deckel darauf setzen.

 

Ich hatte noch eine Avocado übrig, deshalb habe ich sie hierzu verwendet. Es passen natürlich auch andere Gemüse dazu oder einfach nur das Omelett.

 

Guten Appetit 😉

 

 


Download
Low Carb Omelett.pdf
Adobe Acrobat Dokument 85.8 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Elke (Freitag, 02 Februar 2018 12:40)

    Liebe Juliane,

    das wird ausprobiert. Ok, für mein Mann mache ich seines wie immer.
    Aber ich habe eine Fructoseintoleranz und Pilze geht bei mir gar nicht.
    Paprika nur geschält, oder zu 80 Prozent geschälft.
    Aber ich probiere es aus.
    Ich bin aber auch so erzogen worden. Meine Großeltern hatten einen riesigen Garten. Dort gab es wirklich alles und bis auf Großebohnen esse auch auch alles, bzw. würde gern alles Essen. Mit der FI bin ich eingeschränkt. Aber ich probiere hin und wieder aus. Fertigprodukte gab es bei uns nicht. Alles selbsteingekocht, eingefrohren und ich habe das als Kind geliebt.

    Liebe Grüße
    elke von elke.works