· 

Ingwer-Tee & Ingwer-Schorle

Ingwer-Tee & Ingwer-Schorle

 

Es ist kalt in Deutschland. Die Grippewelle hält sich hartnäckig. Wer noch nicht erwischt wurde, kann sein Immunsystem mit einem selbst gemachten Ingwer-Tee oder einer Ingwer-Schorle stärken. Wer bereits erwischt wurde, kann damit sein Befinden zumindest bessern. Ingwer mit dem Vitamin C der Zitrone ist eine hervorragende Kombination. Die Schorle schmeckt das ganze Jahr.

 

Wer heißen Tee trinken möchte, muss auf  Zitrone verzichten! Hitze zerstört Vitamin C ! Ich höre jetzt direkt die Protestrufe, "... aber als Kind musste ich immer heiße Zitrone trinken...", ja, ich auch, aber mal ganz ehrlich, was hat es gebracht?  Ich habe es gehasst, es war sauer und hat im Hals gebrannt, der sowieso schon gebrannt hat. Wer mehr darüber erfahren möchte sollte unbedingt weiterlesen....

 

 

Eine wirkliche Vitaminbombe ist die Zitrone nicht. Je nach Größe und Alter enthält sie mal gerade 25 Milligramm Vitamin C (in 50ml). Sie gehört zu den "nichtklimakterischen Früchten", das bedeutet, dass sie nicht weiter reift, wenn sie gepflückt wurde. Sie werden durch Lagerung also nicht reif, sondern nur faul. Wir wissen beim Kauf leider nicht, in welchem Stadium sich die Frucht befindet. Das kommt also auch noch hinzu. 

 

Sobald Vitamin C mit kochendem Wasser in Berührung kommt, fängt es an zu zerfallen, es wird abgebaut.

 

Der Ingwer kann, in dicke Scheiben geschnitten, durchaus mit kochendem Wasser übergossen werden. Für eine 

 

Ingwer-Schorle:     3-4 dicke Scheiben frischen Ingwer

                                   1,5 Liter Wasser

                                   1 Zitrone

 

Heißen Ingwer-Tee: Die gleiche Menge Wasser und Ingwer aber eben ohne Zitrone.

 

Das Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Ingwerscheiben dazu geben. Die Temperatur reduzieren, so dass es nur noch simmert. Nach 15 Minuten den Ingwer entfernen. Das Wasser ggf. durch ein Sieb giessen. Jetzt kann man es als Tee genießen.

Um die Wirkung der Zitrone zu erhalten, den Ingwer-Tee abkühlen lassen, bis er nur noch lauwarm ist und die ausgepresste Zitrone dazugeben. 

 

Weitere Informationen zu Vitaminen unter "Wissenswert/Informationen"

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0