· 

Blini mit Räucherlachs & Kaviar

Klein aber oho...

Blini mit Räucherlachs & Kaviar

 

Vor Jahren waren wir mit Freunden in Russland und haben dort die traditionellen Speisen ausprobiert. Sehr lecker, meistens allerdings auch sehr fett. Ich wollte alle unbedingt zuhause ausprobieren. Daraus ist erst einmal nichts geworden und dann habe ich es einfach vergessen. Jetzt bin ich beim Einkaufen über Buchweizenmehl gestolpert und sofort fielen mir die Blini wieder ein. Mal was anderes zum Abendessen, dachte ich mir und habe das Mehl gekauft. Durch die Menge der Zutaten wurden es mehr Blini als wir zu zweit essen konnten. Deshalb habe ich die restlichen kurzentschlossen eingefroren und bin sicher, dass sie aufgetaut und kurz erhitzt genauso gut sind wie frisch. 

Das Rezept ergibt 12-16 Blini!

 


Zutaten:

Für 12-16 Blini

  • 300 ml  Milch
  • 10 g  frische Hefe oder 3,5 g Trockenhefe (1/2 Tütchen)                         
  • 1 EL   Butter
  • 1  Ei
  • 1 gestr. TL Salz
  • 200 g  Buchweizenmehl
  • 200 g  Sauerrahm
  • 200 g  Räucherlachs
  • 50 g  Forellen Kaviar
  • 1 EL  Meerrettich scharf (Fertigprodukt)
  • 1 Bd. Dill
  • Zucker, Pfeffer  
  • etwas neutral schmeckendes Öl                    

 

Zubereitung:

 

Das Mehl in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Mulde drücken.

Etwa 100ml Milch bis maximal 38° C erwärmen und mit einer Priese Zucker in die Mulde gießen. Mit etwas Mehl vom Rand verrühren und zugedeckt an einem warmen Ort etwa 15 Min. gehen lassen.

 

Restliche Milch und Butter ebenfalls leicht erwärmen, mit einem TL Salz und dem Ei zum Vorteig geben und zu einem glatten Teig verrühren.

 

Zugedeckt für weitere 30 Min. gehen lassen.

 

In der Zwischenzeit den Dill waschen und fein schneiden. Den Sauerrahm mit dem Meerrettich verrühren, mit etwas Pfeffer abschmecken. Auf Salz kann man verzichten, denn der Räucherlachs und der Kaviar sind recht salzig.

Räucherlachs in feine Stücke zupfen oder in Streifen schneiden.

 

Etwas Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Aus dem Teig 12 bis 16 Blini bei mittlerer Hitze beidseitig backen und warm stellen.

 

Blini mit dem Lachs belegen, Meerrettich-Sauerrahm darauf setzen und mit dem Kaviar und dem Dill garnieren, evtl. zusätzlich mit ein paar Salatblättern.

 

Guten Appetit! 😉

 


Download
Blini mit Räucherlachs & Kaviar.pdf
Adobe Acrobat Dokument 637.1 KB