· 

Nudelsalat asiatisch angehaucht...

Nudelsalat mit grünem Curry

 

Wieder Nudeln und wieder anders. So viele Möglichkeiten bieten sich mit Nudeln an. Dieser Nudelsalat ist kein bisschen spießig und hat mit Mayo auch nichts am Hut. Er ist frisch, frech und mit etwas Schärfe. Kein großer Aufwand, aber ein tolles Ergebnis. Geeignet als Vorspeise oder Hauptgericht und kommt immer gut an. Einen etwas asiatischen Hauch bekommt er durch die Currypaste und den Koriander. Wer keinen Koriander mag, nimmt einfach Petersilie. Wie immer ist es eine Anregung, selbst etwas auszuprobieren. Vielleicht gibt's ja eine interessante neue Variante die Euch einfällt, wenn Ihr das Rezept lest. Ich freue mich, wenn Ihr mich daran teilhaben lasst. 😉

 

 

Zutaten:

Für 2 oder 4 Personen

Haupt- oder Vorspeise

 

  • 300 g                           Ziti oder andere Röhrennudeln
  • 250 g                           Kirschtomaten
  • 150 g  ca.                    Kopfsalat
  • 1                                   Pfirsich
  • 30 g                              Zucker
  • 1 EL                              Sesamsaat, hell - plus etwas zum Garnieren
  • 1                                   Zitrone - Saft davon und etwas Abrieb
  • 10 Stiele                      Koriander frisch
  • 1 TL                              grüne Currypaste
  • 2 EL                              Olivenöl
  • 1 EL                              Weißweinessig
  •                                      Pfeffer & Salz

 

Zubereitung:

 

Die Nudeln nach Packungsangabe in Salzwasser bissfest kochen und abtropfen lassen.

 

Gemüse waschen und trocken tupfen bzw. in der Salatschleuder abtrocknen.

Vom Kopfsalat hauptsächlich die Mitte nehmen!

 

Tomaten halbieren, den Salat klein zupfen und den Pfirsich in Spalten schneiden.

 

Den Zucker in einem kleinen Topf karamellisieren, Sesam hinzu geben und mit dem Zitronensaft ablöschen. Die Pfirsichspalten für eine Minute in dem Karamell dünsten.

 

Für die Deko 4 Korianderstiele in kaltes Wasser legen.

Von den restlichen Korianderstielen die Blättchen abzupfen und klein hacken. Zusammen mit der Currypaste,  Öl & Essig und ein wenig Abrieb von der Zitrone vermischen.

 

Die Nudeln mit den Tomaten, dem Kopfsalat und der Vinaigrette mischen. Salzen und pfeffern und auf vier Schüsseln verteilen, anschließend mit dem Pfirsich, Koriander und etwas Sesam garnieren.

 

Guten Appetit!😉

         


Download
Nudelsalat asiatisch angehaucht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 340.7 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Gustav Sucher (Donnerstag, 13 September 2018 10:18)

    Salat mit Currypaste finde ich passt ganz gut zusammen. Das werde ich meiner Frau mal zeigen. Ich hoffe ihr gefällt das Rezept auch so gut wie mir, dann wird es das in Zukunft öfter geben. Danke für das tolle Rezept!
    https://www.heuschenschrouff.com/de/marken-produkte/asiatisch/

  • #2

    Juliane Lutz (Donnerstag, 13 September 2018 12:02)

    Es freut mich, wenn Du Appetit bekommen hast. �