· 

Quiche Lorraine

Quiche Lorraine herzhafter Kuchen

 

Meine riesige Rezeptsammlung musste unbedingt verkleinert werden. Vieles, was ich aufgehoben habe, interessiert mich heute gar nicht mehr. Bei der Gelegenheit bin ich über ein von mir handgeschriebenes, somit uraltes😉, Rezept gestolpert und bekam plötzlich Appetit darauf. Gesagt getan und lecker war's auch. Das Ergebnis könnt Ihr hier sehen. 

 

Normalerweise wird ein Quiche-Boden aus einem herzhaften Mürbeteig zubereitet. In diesem Rezept ist es ein Quark-Öl-Teig. In vielen französischen Rezepten wird bei einer Quiche auch gern ein fertiger Blätterteig verwendet. Es ist also alles machbar, je nach Vorliebe.

 

Übrigens, der Quark-Öl-Teig eignet sich auch gut als Obstboden, quasi als Hefeteigersatz. In dem Fall lässt man einfach die Gewürze weg, nimmt nur eine Prise Salz und zusätzlich Zucker und Vanillezucker. Er schmeckt prima, ist aber nicht so lange frisch bzw. saftig, wie ein Hefeteig. Besonders saftig ist übrigens eine Mischung aus Hefeteig und Mürbeteig, dies nur am Rande. Wer sich dafür interessiert findet das Rezept schnell über den Link.

 

Zutaten:

Für den Teig:

  • 100 g                     Magerquark
  • 3 EL                       Milch
  • 4 EL                       Öl (neutral schmeckend)
  • 1                            Ei    
  • 1/2 TL                   Salz  
  • 200 g                     Mehl 
  • 3 TL                       Backpulver
  •                               (je nach Gusto Muskat, Knoblauchsalz, Kümmel gemahlen oder, Oregano....)

Für den Belag:                     

  • 200 g                     gewürfelten Schinken
  • 150 g                     schnittfesten Mozzarella, grob gerieben
  • 2                            Eier
  • 125 g                     saure Sahne
  • 1 TL                       Speisestärke
  • 5 Stengel              Petersilie, gehackt
  •                               Salz & Pfeffer aus der Mühle, Paprika oder Pul Biber oder
  •                               Chilipulver, je nach Geschmack aber nicht zu viel Schärfe

Zubereitung: 

Ofen auf 220° C Ober-/Unterhitze vorheizen

 

Für den Teig zunächst Quark, Milch, Öl und Ei gut verrühren. Mehl, Salz, Backpulver und Gewürze dazu geben und gut verkneten.

 

Für den Belag  saure Sahne und Eier und Speisestärke gut miteinander verrühren. Den Schinken, Käse, die gehackte Petersilie und die Gewürze dazugeben und kurz darunter rühren.

 

Eine Quiche- bzw. Tarte-Form von 26 cm ∅ mit Fett ausstreichen, mit Papier auslegen. Den Teig ausrollen und hineinlegen, am Rand hochdrücken und anschließend den Belag darauf verteilen.

 

Für ca. 40 Minuten auf der zweiten Schiene von unten backen.

 

Guten Appetit! 😊

 

PS: Für ein ganzes Blech einfach die Menge verdoppeln.

 


Download
Quiche Lorraine.pdf
Adobe Acrobat Dokument 649.3 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0