· 

Herbstliches Puten-Gröstl mit Rosenkohl

Herbstliches Puten-Gröstl mit Rosenkohl

 

Die letzten Tagen waren schon recht herbstlich, so ging es auch meinem Appetit. Ich hatte Lust mal etwas herzhafteres auf den Tisch zu bringen und habe heute den Markt durchforstet. Es sollte ja auch etwas für Euch sein, was ich noch nicht gepostet habe. Ich erinnerte mich plötzlich an ein Rezept, das ich kürzlich gesehen habe und hatte meine eigenen Ideen für ein Puten-Gröstl. Es war wie gewünscht herbstliche und mit einem alkoholfreien Weißbier dazu, einfach lecker. Alkoholfrei, weil es erst Mittag war. 😄

 

Vielleicht bekommt Ihr ja auch eigene Ideen, wenn Ihr dieses seht. Ich würde mich wie immer freuen, wenn Ihr mich teilhaben lasst. Gern an meine Mailadresse, aber auch sehr gern hier auf meinem Blog, dann haben alle etwas davon. 😉

 

Zutaten:

Für 2-3 Personen

  • 500 g                            Kartoffeln (ca.) -  z.B. Drillinge
  • 300 g                            Putenschnitzel
  • 2 Hände                       Rosenkohl, es waren 16 Stck.
  • 1 EL                               Butter
  • 12                                  Rispen-Tomaten
  • 1                                    Zwiebel
  • 3 EL                               Öl, neutral schmeckend
  • 3 Stiele                         Petersilie
  •                                       Pul Biber, Curry, Salz & Pfeffer aus der Mühle, Muskat

 

Vorbereitung:

Kartoffeln gründlich reinigen, nicht schälen und jetzt kochen.

Putenschnitzel abspülen, trockentupfen und in Stücke schneiden. Mit Salz, Pfeffer und Curry würzen, beiseite stellen.

Rosenkohl waschen, putzen.

Zwiebel klein schneiden.

Tomaten waschen.

Petersilie kleinschneiden.

 

Zubereitung:

 

 

Zwiebel in Öl andünsten, Kartoffeln halbieren, auf der Schnittseite mit Salz, Pfeffer und Pul Biber würzen. Mit der gewürzten Seite in die Pfanne setzen, bräunen. 

Kartoffeln aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

 

Gleichzeitig den Rosenkohl in Salzwasser ca. 10-12 Minuten garen, anschließend in eiskaltem Wasser abschrecken, damit die Farbe erhalten bleibt.

Butter im Topf zerlassen, Rosenkohl darin schwenken, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

 

Putenstücke in der gleichen Pfanne wie die Kartoffel, mit den verbliebenen Zwiebeln, anbraten und bräunen. Sie sollten saftig bleiben.

 

Kartoffeln zum Puten-Gröstl in die Pfanne geben, kurz wieder erwärmen. Den Rosenkohl und die Tomaten dazu geben. Geschnittene Petersilie dazu und fertig ist die Gröstl-Pfanne.

 

Guten Appetit! 😊

 


Download
Herbstliches Puten-Gröstl mit Rosenkohl
Adobe Acrobat Dokument 308.5 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0