· 

Orangen Curd auf Blättterteig

Orangen Curd auf Blätterteig

 

So langsam werden die Orangen weniger. Eigentlich schade, sie sind wirklich sehr, sehr gut. Dieser "Kuchen" eignet sich auch super als Dessert, weil man ihn gut vorbereiten kann. Er sollte sowieso ein paar Stunden kühl stehen, damit die Masse etwas aushärten kann und der Boden etwas weich wird.

 

Orangen oder auch Lemon Curd eignet sich genauso als Brotaufstrich. Dann muss die Creme jedoch sofort, nachdem sie zum zweiten Mal erhitzt wurde, in Schraubgläser und sofort verschlossen werden. Sie ist auf diese weise ungefähr 3 Wochen haltbar.

 

Zutaten:

 

  • 1 Rolle                           Blätterteig
  • 300 ml                           frisch gepresster Saft von Orangen & 1 Zitrone
  • 3 EL                                Speisestärke
  • 80 - 90 g                        Zucker 
  • 60 g                                Butter
  • 3                                     Eier
  • 1-2                                  Bio-Orangen
  • 100 ml                           Wasser
  • 100 g                              Zucker
  • nach Bedarf                 Kokosraspel und Kokoswürfel 

     

Außerdem:  1 Backrahmen (eckig) 1 große Pfanne

 

Zubereitung:

 

Den Blätterteig aus der Kühlung nehmen, entsprechend der Beschreibung vorbereiten und ohne Belag wie angegeben backen.

 

Curd:

 

Den Saft mit der Speisestärke und dem Zucker in einen Topf geben, verrühren, dann zum Kochen bringen.

Topf vom Herd nehmen und die Butter in kleinen Stücken nach und nach einrühren.

Wenn die Butter geschmolzen ist, die Eier mit einem Schneebesen leicht schaumig aufschlagen und unterrühren.

Nochmals kurz auf dem Herd stellen und bei schwacher Hitze andicken lassen, bis die Creme sehr dickflüssig ist.

 

Während die Creme abkühlt die beiden Orangen gut abwaschen und in nicht zu dicke Scheiben schneiden. In eine große Pfanne legen, mit Zucker und Wasser angießen und zum Kochen bringen, Temperatur reduzieren und ungefähr 20 Minuten leicht köcheln lassen, bis der Zuckersirup angedickt ist und die Orangen leicht karamellisiert sind.

 

Den Rahmen auf die Blätterteigplatte setzen, andrücken und die abgekühlte Creme darauf verteilen, Orangenscheiben nicht zu dicht darauf legen und mit einem Pinsel den restlichen Zuckersirup auf die Orangen streichen. Sie glänzen dann schön und trocknen nicht aus.

 

Wer mag kann beim Servieren Kokosraspel und/oder Kokoswürfel zur Deko darüber streuen.

 

Guten Appetit 😋😋


Download
Orangen Curd auf Blätterteig.pdf
Adobe Acrobat Dokument 260.4 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0