· 

Orangen-Eis mit Mandelküchlein

Orangen-Eis mit Mandelküchlein

 

So langsam sind die Orangen aufgebraucht. Sie sind immer noch sehr frisch und lecker. Was liegt also näher, als auch noch ein Eis damit auszuprobieren.  

 

Wie immer habe ich versucht, möglichst viel von den Orangen zu verwerten. Wie Ihr auf den nächsten Bildern sehen könnt, habe ich zuerst die Orangen abgerieben und mit Zucker vermischt. Dann kam der Abrieb in ein kleines Glas, das in den Kühlschrank wanderte, wo es sich ziemlich lange hält.

 

Orangen-Abrieb nehme ich gern zum Verfeinern von Saucen, egal ob herzhafte oder süße, für Kuchen, Desserts, aber auch um Füllungen von Pralinen zu "würzen," oder in   heiße flüssige Schokolade und wenn ich Schokoladen-Tafeln selbst mache.

 

Danach habe ich die Orangen filetiert und aus den Resten noch den Saft, mit der Hand, ausgepresst. Mein Ziel war ein Frucht-Saft-Gemisch von 500 g. Auf ein paar Gramm kam es mir da nicht an. Anschließend wurden sie im Mixer püriert.

 

Ich habe eine Eismaschine benutzt, aber sicher kann man die Masse auch in den Gefrierschrank stellen, es wird nur länger dauern. Die Maschine brauchte eine gute Stunde dafür.

 

Das Rezept für die Mandel-Küchlein findet Ihr über den Link oder unter "Financiers"

 

 

Zutaten:

  • 5-6                 Bio-Orangen, etwa 500 g.
  • 50 g               Glucosesirup 
  • 30 g               Invertzucker oder ggf. Sirup
  • 1,5 g              Xanthan* (zum kalten Andicken)
  • 1 TL               Honig (dünnflüssig)
  • 1/2 TL           Orangen-Abrieb
  •                       evtl. Süße erhöhen, wenn die Früchte sauer sind

Wer den Abrieb ebenfalls verwenden will, muss die Orangen vorher gut abwaschen und mit Küchenpapier abtrocknen.

 

Für die Eismasse keinen Haushaltszucker nehmen, weil die Masse nicht gekocht wird und sich der Zucker dann nicht ausreichend auflöst!

 

Zubereitung:

 

Orangen filetieren, Saft dabei auffangen und mit in den Mixer oder die Schüssel zum Pürieren geben und zu einer breiigen Masse pürieren.

Alle anderen Zutaten eben dazu geben und nochmals gut durchmixen.

 

In die Eismaschine füllen und ca. 1 Stunde gefrieren.

Ohne Eismaschine in möglichst flache, evtl. eckige Form füllen und abdecken. Über die Dauer kann ich leider nichts sagen. Wahrscheinlich am Besten über Nacht.

 

Einfach lecker, guten Appetit! 😋

 

*Den Artikel habe ich zur Zeit noch in Arbeit, sorry.

 

 


Download
Orangen-Eis mit Mandelküchlein.pdf
Adobe Acrobat Dokument 383.2 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0