· 

Herbstliches Ofengemüse

Herbstliches Ofengemüse

 

Jetzt gibt's heimische Kürbisse und unendlich viele Möglichkeiten für neue Ideen. Ich war mal wieder auf dem Markt und habe "wild" eingekauft. Wahllos habe ich alles, was mir gefallen hat mitgenommen. Angefangen hatte es mit den Steinpilzen. Dies ist jetzt die zweite "wilde" Auswahl. Ich wusste wirklich noch nicht, was daraus werden sollte. 

 

Warum nicht mal Ofengemüse satt? Und schon war das meiste Gemüse verplant.

Etwas ist noch übrig geblieben, damit werde ich Euch im nächsten Rezept überraschen.

 

Vom ganzen Gemüse über das vorbereitete und das frisch aus dem Ofen kommende, noch dampfende Gemüse bis hin zum fertigen Teller, habe ich Euch die einzelnen Schritte fotografiert.

 

Es geht schnell, die Vorbereitung braucht nicht mehr als 20 Minuten und dann noch einmal 20 Minuten im Ofen bei 200° C unter einem Deckel oder Alufolie.

 

Zutaten:

Für 2-3 Personen

 

  • 1/2 kleiner Hokkaido
  • 1 kleiner Romanesco
  • 1 mittelgroße Süßkartoffel
  • 2 gelbe Möhren
  • 1 dunkelrote Paprika
  • 3 Gemüsezwiebeln
  • 3 frische Knoblauchzehen
  • 6 Zweige Zitronenthymian
  • 3 Zweige Petersilie
  • 100-150 ml Olivenöl
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle
  • Muskatabrieb

 

Zubereitung:

 

Gemüse waschen, putzen und in die gewünschte Form schneiden.

Romanesco waschen und Röschen abschneiden, anschließend 2 Minuten blanchieren und kalt abschrecken.

Gemüsezwiebeln und Knoblauch in Scheiben schneiden.

Thymian und Petersilie abspülen und trocken schütteln. Von 3 Zweigen Thymian die Blättchen abstreifen. Die restlichen werden ganz oben aufgelegt, ggf. einen für die Deko zurückbehalten. Die Petersilie grob hacken und vor dem Servieren auf dem Gemüse verteilen.

 

Ofen auf Umluft 200° C vorheizen oder 210-220° Ober-/Unterhitze.

 

Öl auf das Blech, oder in die Ofenpfanne geben und gleichmäßig darin verteilen.

 

Gemüse hineinlegen, kräftig salzen,  Pfeffer nach Wunsch, etwas Muskat darüber reiben.

Knoblauch und Gemüsezwiebeln darauf verteilen.

Die Hälfte der Thymianblättchen über dem Gemüse verteilen und 2 Zweige mit auflegen. 

 

Deckel oder Alufolie auflegen und 20 Minuten im Ofen garen.

 

Gemüse nach dem Garen noch einmal im Öl wenden.

 

Auf Tellern verteilen, restliche Zitronenthymianblättchen und die Petersilie darauf verteilen und ggf. noch mit einem Zweig Thymian dekorieren.

 

Guten Appetit!

 

Download
Herbstliches Ofengemüse.pdf
Adobe Acrobat Dokument 611.0 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0