· 

Berglinsen-Suppe mit Kalbsfond

Berglinsen-Suppe  mit Kalbsfond

 

Suppe gehört einfach zum trüben, herbstlichen Wetter. Immer das gleiche Rezept ist langweilig, fand ich jedenfalls. Deshalb habe ich sie etwas mit brauner Butter und Kalbsfond veredelt. Wirklich super lecker. 

 

Im Dampftopf gegart, hat es von der Vorbereitung bis zum Servieren gerade mal 45 Minuten gedauert. Natürlich geht es auch auf herkömmliche Weise. Ich hatte es heute mal wieder eilig.

 

Zutaten:

Für 3 Personen

 

  • 250 g Berglinsen
  • 5 Cabanossi
  • 2 mittelgroße Möhren
  • 70 g Sellerie
  • einige Stängel Petersilie
  • 1 mittelgroße Stange Lauch
  • 500 ml Kalbsfond
  • 200 ml Wasser
  • 1 TL Zucker
  • 2 EL Braune Butter
  • abschmecken mit Balsamico, Crema di Balsamico, Maggi, Salz & Pfeffer aus der Mühle - nach Belieben

 

Zubereitung:

 

Gemüse und Petersilie putzen, kleinschneiden.

Berglinsen im Sieb abspülen und abtropfen lassen.

 

Topf erhitzen, Zucker darin lösen, 1 EL braune Butter dazugeben, verrühren und das kleingeschnittene Gemüse darin anschwitzen.

Die abgetropften Linsen hinein geben und kurz mit anschwitzen.

Mit dem Kalbsfond ablöschen und garen.

 

Am Ende der Garzeit würzen, das Wasser und die Cabanossi hinzugeben, zuletzt den zweiten EL braune Butter unterrühren, das macht die Suppe gleichzeitig leicht sämig. 

 

Guten Appetit! 😉

 

Download
Berglinsen-Suppe mit Kalbsfond.pdf
Adobe Acrobat Dokument 229.9 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0