· 

Rösti mit Jakobsmuscheln & Orangen-Dip

Rösti mit Jakobsmuscheln und Orangen-Dip

 

Eine Kombination aus deftig, zart und fruchtig passt in jede Jahreszeit. Jetzt sind die Orangen noch frisch, süß und saftig und schmecken einfach super.

 

Diese sind noch aus meinem letzten direkten "Orangen-Import" aus Andalusien. Es werden noch ein paar Rezepte folgen, in denen ich Orangen verwendet habe. Lasst Euch überraschen.

Mir macht es immer wieder Spaß, die verschiedenen Aromen zu mischen und so etwas Neues - für mich jedenfalls -  zu erfinden. Meine Rezepte stammen zu 90% von meinen eigenen spontanen Ideen.

 

Ich habe, glaube ich zumindest, schon mal erwähnt, dass ich manchmal ziemlich intuitiv irgendwelche Gemüse, Fleisch oder Fisch einkaufe, ohne eine konkrete Planung zu haben. Es gefällt mir dann einfach und nach dem Motto, 'mir wird schon was einfallen', wandert es dann in meinen Einkaufskorb. Das geschieht hauptsächlich, wenn ich auf den Wochenmarkt gehe.

 

Fisch und Fleisch wird häufig gleich eingefroren, sodass ich immer etwas Passendes finden kann. 😉

 

Zutaten:

 für 2-3 Personen

 

  • 500 g Kartoffeln, festkochend
  • 2 Eier, mittelgroß
  • 1 EL Speisestärke, gehäuft
  • 1 EL Meerrettich, mittelscharf
  •  Salz und Pfeffer aus der Mühle
  •  Butterschmalz oder neutrale Öl zum Ausbacken
  • 4-6 Jakobsmuscheln 
  • Salz
  • 3-5 EL  Joghurt
  • 1 EL Orangensenf
  • 1 EL Orangenmarmelade süß    
  • 1 Orange

 

Zubereitung:

 

Zunächst die Kartoffeln schälen und waschen, abtrocknen lassen und grob raspeln.

Eier, Speisestärke, Meerrettich, Salz und Pfeffer dazugeben und alles mit den Händen gut vermischen.

 

Etwas Butterschmalz oder Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. 

Rösti formen, in die Pfanne setzen und leicht durch das Fett ziehen. 

Ungefähr 5 Min. je Seite, nicht zu heiß, braten.

 

Backofen auf 180° C (Umluft/Heißluft) vorheizen.

 

Die fertigen Röstis auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Wenn alle Röstis angebraten sind kommt das Blech bei 180° C in den Backofen. Hier sollten sin in weiteren 10 Min. fertig sein.

 

In der Zwischenzeit Joghurt, Orangensenf und Orangenmarmelade verrühren und die Orange filetieren. Natürlich kann man auch eine größere Menge für den Dip zubereiten!

 

In den letzten 5 Min. die Jacobsmuscheln in der Pfanne anbraten, dabei ebenfalls  nur wenig Fett nehmen und die Muscheln durch das Fett ziehen. Kurz von beiden Seiten anbraten. Anschließend, evtl. mit einem Bunsenbrenner für die Küche abflämmen.

 

Alles auf vorgewärmten Tellern anrichten. Fertig!

 

Guten Appetit! 😊


Download
Rösti mit Jakobsmuscheln & Orangen-Dip.p
Adobe Acrobat Dokument 325.5 KB

Ich antworte so schnell wie möglich