· 

Hühnerbrust mit Kokosglasur asiatisch auf Ananasreis

Hühnerbrust mit Kokosglasur asiatisch und Ananasreis

 

Ein leichtes und wunderbar aromatisches Gericht. Zugegeben, die Hühnerbrust sieht sehr gesund aus. Sie hatte auch keine Chance, Röststoffe zu entwickeln, weil sie mit einer Mischung aus Kokosöl, Kokosmilch und etwas Salz eingestrichen wurde um anschließend bei milder Hitze im Ofen in einem Fond zu garen.

 

Es gibt soooo viele  Möglichkeiten, etwas aus Huhn bzw. Hühnerbrust zuzubereiten. Wir mögen die asiatische Zubereitung von Hühnerfleisch ausgesprochen gern. Dieses Rezept ist auch mit Putenbrust super lecker.

 

Der Aufwand hält sich in Grenzen. Vorbereitung maximal 30 Minuten plus Garzeit   mit zwei Hühnerbrüsten ebenfalls etwa 30 Minuten.

 

Zutaten:

Für 2 Personen

 

  • 2 Hühnerbrüste
  • 1 EL Kokosöl
  • 50 ml Kokosmilch
  • 1 Schalotte
  • 1/2 Bio-Limette
  • 2 EL Sesamöl
  • 1/2 Bund Koriander
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle
  • 200 ml Geflügelfond oder -brühe

 

  • 1 Tasse Basmati-Reis
  • Salz
  • 2 Scheiben Ananas, frisch
  • 30-40 g Granatapfelkerne
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 TL Thai-Curry
  • 1/2 TL Kurkuma

 

Außerdem einige Zahnstocher aus Holz

 

Zubereitung:

 

Hühnerbrüste kalt abspülen, trocken tupfen und mit einem Messer längs aufschneiden.

Kokosöl schmelzen, mit der Kokosmilch und Salz verrühren. Das Fleisch damit

von innen und außen bestreichen.

Schalotte schälen und in Scheiben schneiden.

Koriander waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und klein schneiden.

Die Bio-Limette heiß abspülen, zur Hälfte abreiben, dann der Länge nach durchschneiden, in dünne Spalten schneiden und die restliche Schale abschneiden.

 

Ofen auf 150° C  Ober-/Unterhitze  oder 130° C Umluft vorheizen.

 

Sesamöl in einer kleinen Pfanne erhitzen. Schalotte darin bei mittlerer Hitze kurz andünsten, Koriander, Limettenspalten und Abrieb dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Das Fleisch mit der Mischung füllen und mit Zahnstochern verschließen. In eine Auflaufform legen, Rest der Mischung dazu und mit dem Fond od. Brühe angießen.

 

Etwa  30 Minuten im Ofen garen.

 

In der Zwischenzeit den Reis waschen, in Salzwasser kochen. Falls Restwasser verbleibt, den Reis auf einem Sieb abtropfen lassen.

Ananas schälen, den Strunk in der Mitte entfernen und zwei Scheiben in kleine Stücke schneiden.

Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden.

Das Kokosöl bei mittlerer Hitze in einem Topf schmelzen, Thai-Curry und Kurkuma untermischen, gut einrühren.

Reis, Ananas und Frühlingszwiebeln zugeben. Für ein paar Minuten darin braten. Anschließend mit Salz und etwas Pfeffer würzen. Zuletzt die Granatapfelkerne untermischen.

 

Hühnerbrüste aus dem Ofen nehmen, aufschneiden und auf dem Reis servieren.

 

Guten Appetit!😊

 

 


Download
Hühnerbrust mit Kokosglasur asiatisch au
Adobe Acrobat Dokument 390.0 KB

Ich antworte so schnell wie möglich