· 

Kokos-Süßkartoffel-Rissole mit scharfer Mango

Kokos-Süßkartoffel-Rissole mit scharfer Mango

 

Das klingt erst mal nach einer wilden Kombination, ist aber wirklich super toll. Rissole ist die französische Frikadelle, klingt aber viel interessanter und diese hier enthält natürlich kein Fleisch sondern nur Gemüse und Ei.

 

Anfangs war ich skeptisch als ich das Rezept sah, dann aber wurde ich neugierig und hab mir gedacht, dass es wenigstens einen Versuch wert ist, und das war gut so. Es wird nicht das letzte Mal auf den Tisch gekommen sein. Ich kann mich nur wiederholen, es ist wirklich sehr zu empfehlen!


Zutaten:

Für ca. 8 Rissole

  • 1 Süßkartoffel (ca. 600 g)
  • 70 g Kokosraspel
  • 2 Eier (M)
  • 3 EL Kokosmehl (oder 45 g Dinkel-Vollkornmehl)
  • 2 Schalotten 
  • 1 Handvoll Chilifäden 
  • 2 Bio-Limetten
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle
  • 1/2 TL Roten Chili-Curry 
  • 1-2 EL Kokosöl
  • 1 Mango
  • ca. 1/2 Bund Koriander

 

Zubereitung:

Die Schalotten putzen und in feine Stücke schneiden.

Eine ist für die Rissole, die andere für die Mango.

Limetten heiß abspülen, von einer die Schale abreiben, von beiden den Saft auspressen.

Etwa zwei Drittel der Chilifäden hacken, die andere Hälfte für die Deko beiseite stellen.

 

Süßkartoffel schälen, grob reiben und mit einer Schalotte, mit der Hälfte der gehackten Chilifäden, Kokosraspeln, Limettenschale und der Hälfte des Saftes mischen.

Eier und Mehl hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer und rotem Chili-Curry würzen und abschmecken. Alles zusammen zu einem formbaren Teig mischen.

 

Aus dem Teig gleich große Kugeln formen und platt drücken.

Das Öl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen und die Rissole darin von jeder Seite (je ca. 4-5 Min.) goldbraun braten.

Acht Stück passen in eine 28er Pfanne. Ansonsten die fertigen warmstellen.

 

In der Zwischenzeit die Mango schälen, in kleine Würfel schneiden. Mit der restlichen Schalotte, dem Limettensaft, den feinen Chilifäden und dem halben Teelöffel roten Chili-Curry mischen. 

Koriander kalt abspülen, trocken schütteln, einige Stengel für die Deko übrig lassen, Blättchen abzupfen fein schneiden und unter die Mango mischen.

 

Rissole und Mango auf Tellern anrichten und mit Chili-Fäden und Koriander dekorieren.

 

Guten Appetit!😋

 

 

Download
Kokos-Süßkartoffel-Rissole mit scharfer
Adobe Acrobat Dokument 239.6 KB