· 

Kokos-Shakshuka

Kokos-Shakshuka
Kokos-Shakshuka 2

 

Noch einmal ein fernöstlicher Hauch im Essen. Also ein etwas anderes Shakshuka, als Ihr es vielleicht kennt. Mir hilft es, meine restlichen Vorräte aus den letzten Tagen zu verbrauchen. Ich will ja nichts wegwerfen.

 

Das Rezept habe ich in einer alten Zeitung entdeckt, als ich sie gerade entsorgen wollte. Es hat sich gelohnt, es auszuprobieren. Allerdings habe ich es wieder etwas nach meinem eigenen Gusto verändert. Es war wirklich sehr lecker und noch dazu relativ schnell fertig. Passend für die Alltagsküche.

 


Zutaten:

für 2-3 Personen

 

  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 kl. rote Paprikaschoten
  • 5 Stiele Koriander
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Dose stückige Tomaten (ca. 400g)
  • 8 EL Kokosraspel bzw. etwa 70 g
  • 70 ml Kokosmilch
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle
  • 1 knapper TL Kreuzkümmel gemahlen
  • 1 geh. TL edelsüßes Paprikapulver
  • 1  TL Chili-Curry
  • 2-3 Eier

 

Zubereitung:

 

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein schneiden.

Paprikaschoten, waschen, halbieren und entkernen, anschließen in Stücke schneiden.

 

In einer großen Pfanne Öl erhitzen. Zwiebel und Paprikawürfel unter Rühren etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Knoblauch, Tomaten, Kokosraspel und Kokosmilch unterrühren. Die Gewürze untermischen und bei mittlerer Hitze dickflüssig einköcheln. Maximal 20 Minuten.

 

Koriander waschen und trocken schütteln und Blätter abzupfen.

 

Eier nacheinander aufschlagen und in die Pfanne gleiten lassen und etwa 5 Minuten, mit einem Deckel abgedeckt, bei kleiner Hitze stocken lassen.

 

Auf Tellern anrichten und mit dem Koriander bestreuen.

 

Guten Appetit!😉

 


Download
Kokos-Shakshuka.pdf
Adobe Acrobat Dokument 731.4 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0