· 

Pappardelle mit Lachs-Champignons in Zitrus-Sauce

Pappardelle mit Lachs-Champignons in Zitrus-Sauce

 

Nudeln gehen immer, das haben wir ja schon mehrfach festgestellt. Sie wechseln gelegentlich die Form und/oder die Farbe, werden fertig gekauft oder selbst gemacht und vielleicht werden unterschiedliche Mehle verwendet. Alle vereint, dass sie ist immer willkommen sind und (fast) jedem schmecken. Mir ist noch niemand begegnet, der Pasta verabscheut. 

 

Heute also mal Pappardelle, nicht selbst gemacht, dafür aber alles Übrige. Der Lachs passt super gut zur Zitrus-Sauce. Wer lieber andere Pilze mag, kann die Champignons selbstverständlich ganz einfach ersetzen. Fein mit den Gewürzen abschmecken und schon ist alles fertig.

 


Zutaten:

Für 2 Personen

 

  • 150 g Champignons
  • 1 Zwiebel
  • Olivenöl
  • 1 Schuss Weißwein
  • 1 Zitrone und 1 große Orange (ggf. 2 kleine)
  • 1 Prise Zucker
  • 200 g Räucherlachs
  • 3 Stiele Petersilie
  • 150 g Pappardelle 
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle
  • Fischgewürz, Chili und Paprika mild
  • 1 Becher Sahne

 

Zubereitung:

 

Nudeln in ausreichend Salzwasser gar kochen.

 

Zwiebel fein würfeln. Champignons putzen und vierteln. Zitrone und Orange auspressen und zusammen in ein Gefäß gießen. Räucherlachs in Streifen schneiden. Petersilie fein schneiden.

 

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Pilze darin anschwitzen und mit einem guten Schuss Weißwein ablöschen. Salzen und pfeffern und ca. 10 Minuten einköcheln lassen.

 

Anschließend den Zitrussaft angießen und einige Minuten köcheln lassen. Zuletzt die Räucherlachsstreifen dazugeben, Sahne angießen und mit Fischgewürz, Chili, Paprika und einer Prise Zucker abschmecken. Mengen jeweils nach Geschmack.

 

Die Nudeln abgießen und zusammen mit dem Pfanneninhalt anrichten.

 

Guten Appetit! 😋

 


Download
Pappardelle mit Lachs-Champignons in Zit
Adobe Acrobat Dokument 364.5 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0