· 

Einfache Paella

mit Hühnerbrust und Garnelen...


Ein absolut alltagstaugliches Gericht, das wieder etwas Abwechslung und viel Farbe auf den Teller bringt. Fisch und Fleisch passen durchaus sehr gut zusammen.

 

Die Riesengarnelen waren noch im Gefrierschrank. Mit kleinen Garnelen ist es einfacher, sie sind in der Regel ja schon "ausgezogen".  Weil ich die großen Garnelen nicht in der Schale auf den Teller geben wollte, habe ich sie nach dem separaten Braten ausgepult.

 

Das Rezept habe ich schon einmal mit kleinen Garnelen gemacht und es deshalb hier so beschrieben. Wer es wie auf den Fotos zubereiten möchte, braucht etwa 10 Minuten länger um die Garnelen zu pulen. Ich habe 3 pro Person genommen. 

 

Vor-und Zubereitungszeit ca. 15 Minuten und Garzeit ca. 30 Minuten. Das Rezept ist  hier für 4 Personen beschrieben, bei großem Appetit oder Hunger reicht es für 3 Personen.  


Zutaten:

  • 3  Hühner-/Hähnchenbrustfilets ohne Haut
  • 150 g  geschälte, geröstete rote Paprikaschoten aus dem Glas
  • 150 g  geschälte Garnelen
  • 3/4 l  Hühnerfond oder Gemüsefond (oder Brühe)
  • 300 g  Rundkornreis (z.B. Risotto- oder Paellareis)
  • 70-80  g Erbsen, Tiefkühlware, aufgetaut
  • 2  Knoblauchzehen, sehr fein geschnitten oder gerieben
  • 1  Zwiebel
  • 12  Safranfäden
  • mildes Chilisalz
  • 3  EL Olivenöl

Außerdem:  1 Stück Backpapier rund zuschneiden auf den Durchmesser der Pfanne, ca. 28 cm, dann zu einem 1/4 Kreissegment zusammenfalten.  Die Spitze etwa 1 cm abschneiden. Das Backpapier wieder zum Kreis auseinanderfalten und beiseite legen.

 

Zubereitung:

  1. Den Fond in einem kleinen Topf erhitzen, den Safran hineingeben und mit Chilisalz kräftig würzen. Anschließend beiseite stellen.
  2. Zwiebel fein würfeln, Paprika abtropfen lassen und in Stücke von ca. 1 cm schneiden.  Fleisch waschen, trocken tupfen und quer in ungefähr 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Garnelen waschen und trocken tupfen.
  3. Eine Pfanne (⦰ 28cm) auf mittlere Temperatur erhitzen, etwas Öl darin verstreichen, Zwiebel und Knoblauch leicht andünsten. Reis hinzufügen und unter Rühren erhitzen, ggf. etwas mehr Öl hinzugeben.
  4. Die Safranbrühe mit Paprika, Erbsen, Garnelen und Fleisch dazugeben, alles mit dem zugeschnittenen Backpapier bedecken und knapp unter dem Siedepunkt 25 bis 30 Minuten garen. Nicht mehr umrühren!! Vor dem Servieren die Paella mit etwas Olivenöl beträufeln und auf Tellern anrichten.

Guten Appetit! 😊


Download
Einfache Paella....pages.pdf
Adobe Acrobat Dokument 141.3 KB