· 

Orangen Curd mit Eigelb

oder wie hier mit Eigelbpulver...


Orange Curd

Es gibt zu Orangen- oder Zitronen Curd wirklich nichts mehr zu sagen. Ich habe hier ja auch schon ein Rezept mit ganzen Eiern eingestellt. 

 

Jetzt wollte ich unbedingt ein Rezept nur mit Eigelb ausprobieren, weil ich den hintergründigen Eiergeschmack nicht so gern habe. Aus diesem Grund habe ich auch Eigelb aus Trocken-Eigelb-Pulver genommen.

Soviel vorweg, der Ei-Geschmack bleibt auch in diesem Rezept vorhanden, daher werde ich demnächst noch ein anderes Rezept, ganz ohne Eier ausprobieren und hier einstellen. 

 

Das schon mal zur Info, falls es Euch wie mir geht.


Zutaten:

Für 3 Marmeladengläser

  • Eigelbpulver 5 Eigelb entsprechend (hier 8 g Pulver + 10 g Wasser = 1 Eigelb)
  • 5 reife mittelgroße Bio-Orangen (ca.  500 g Saft)
  • 160 g Zucker
  • 40 g Speisestärke

Zubereitung:

  1. Orangen mit heißem Wasser und einer Bürste abschrubben.
  2. Die Schalen der Orangen fein abreiben und den Abrieb mit dem Zucker vermischen und eine gute halbe Stunde ziehen lassen. Dadurch wird das Aroma der Orangen super im Zucker aufgenommen.
  3. Den Saft der Orangen auspressen und mit Stärke, Eigelb und Zucker erhitzen und dabei ständig rühren. Die Masse sollte nicht kochen, sonst kann die Masse ausflocken.
  4. Fertig ist die Creme, wenn sie fast einem Pudding gleicht.
  5. Den heißen Curd in ausgespülte Marmeladengläser füllen und verschließen. Nach dem Abkühlen im Kühlschrank aufbewahren. 
  6. Haltbarkeit ca. 2 Wochen

Info zu Trocken-Eigelb-Pulver:

Es ist vielseitig einsetzbar, z.B. zur Eis-Herstellung, zum Kochen, für Süßwaren, Backwaren, Dressings, Suppen und Saucen. Es ist außerdem 100% frei von Salmonellen.

 

Das Trockenprodukt muss mit Wasser verdünnt werden. Die Angaben macht jeder Hersteller separat für sein Produkt. Aufgrund der schonenden Trocknung besitzt Eigelbpulver die gleichen physikalischen und chemischen Eigenschaften wie das frische Eigelb.


Download
Orangen Curd mit Eigelbpulver.pdf
Adobe Acrobat Dokument 745.8 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0