· 

Karibischer Rumkuchen

Bolo de ron...


Karibischer Rumkuchen, Bolo de ron

Es sind immer noch viele Orangen von der letzten Lieferung übrig und deshalb habe ich diesen leckeren Kuchen wieder einmal gebacken.

 

Auf Curaçao ist er zu Hause. Ihr dürft raten, wonach er schmeckt. Ja natürlich nach Rum, ich habe es ja schon im Titel geschrieben. Es ist ein uraltes, traditionelles Rezept und trotzdem absolut up to date.

 

Er schmeckt köstlich, es lohnt sich ihn auszuprobieren. Wenn Kinder auch davon naschen, könnt ihr den Rum durch Orangensaft zu ersetzen. Ich bevorzuge den hellbraunen Rum, der etwas milder ist. In jedem Fall sollte er jedoch Fall 54 Vol.% haben.


Zutaten:

  • 175 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 5 Eier
  • 250 g Mehl
  • 75 g Maismehl (Polenta)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 5 EL Rum  (50 ccm)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Orangensaft
  • je 1 TL Orangen- und Zitronenabrieb
  • Fett zum Einfetten und Mehl zum Ausstreuen der Form

Eine Backform mit 22 cm ⊘

 

Zubereitung:

  1. Butter und Zucker schaumig rühren.
  2. Die Eier nach und nach hineingeben und ebenfalls schaumig rühren.
  3. Mehl, Maismehl und Backpulver mischen und in die Schaummasse sieben, unterziehen.
  4. Eßlöffelweise Rum, Zitronen- und Orangensaft einrühren.
  5. Zum Schluß den Abrieb von der Zitrone und der Orange dazugeben und unterrühren.
  6. Auf der unteren Schiene im Backofen bei 180° C ca. 60 Min. backen.
  7. Vorsichtig aus der Form lösen und auf einem Kuchendraht auskühlen lassen.

Wer mag kann den Kuchen mit Glasur überziehen oder mit Puderzucker bestreuen. Im Originalrezept wird er so wie er ist verzehrt.

 

Guten Appetit!


Download
Karibischer Rumkuchen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 447.0 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0