· 

Feine Kartoffelpuffer mit Forellenkaviar

Eine kleine Köstlichkeit...


Feine Kartoffelpuffer mit Forellenkaviar

Perfekt geeignet für ein Abendessen. Der Aufwand ist nicht groß, nur die Kartoffeln müssen fein gerieben werden. Wer eine Küchenmaschine hat, kann natürlich das Reiben schnell erledigen. Es lohnt sich in jedem Fall.

 

Zunächst dachte ich natürlich Blinis zu backen, aber der nächste Gedanke waren unsere sehr schmackhaften Kartoffeln. Ich probiere ja gern etwas Neues und es hat sich gelohnt. Dazu etwas Wildsalat mit Aceto balsamico und Olivenöl, Pfeffer & Salz und fertig.  Die Frühlingszwiebeln sind eher nur Deko.


Zutaten:

Für 2 Personen

  • 500 g  Kartoffeln 
  • 1   Zwiebel 
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 2 EL  Mehl 
  • 1 EL Kartoffelstärke
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle
  • Fett zum Ausbacken (z.B. Butaris)
  • 200 g Saure Sahne
  • 1 TL Meerrettich scharf
  • 100 g Forellenkaviar
  • ggf. Blattsalat mit Essig & Öl 

 

Zubereitung:

  1. Kartoffeln schälen, waschen und fein reiben (nicht raspeln!) und die Flüssigkeit vom Kartoffelmus in einem Sieb abtropfen lassen.
  2. Zwiebel schälen und ebenfalls fein reiben und mit den den geriebenen Kartoffeln vermengen.  
  3. Ei, Mehl, Stärke und Salz & Pfeffer zufügen, gut verrühren!
  4. Portionsweise in ausreichend Fett in der Pfanne braten.
  5. Saure Sahne mit dem Meerrettich verrühren.
  6. Auf Tellern anrichten und genießen.

Guten Appetit!


Download
Feine Kartoffelpuffer mit Forellenkaviar
Adobe Acrobat Dokument 448.4 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0