· 

Quark-Mousse mit weißer Schokolade

mit Früchten der Saison


Quark-Mousse mit weißer Schokolade

Endlich ist es so weit,  man kann wieder frische hiesige Erdbeeren kaufen und auch Rhabarber. Beide zusammen sind eine sehr schmackhafte Kombination.

 

Für die etwas üppige Sauce habe ich ein ein Glas Johannisbeeren-Gelee geopfert, das noch vom letzten Jahr übrig war. Johannisbeeren wird es ja auch bald wieder geben, dann kann ich wieder Gelee kochen.

 

Wenn's irgendwie geht, nehmt unbedingt dünne Rhabarber-Stangen.


Zutaten:

Für ca. 6 Portionen

  • 400 g Sahnequark
  • 250 g weiße Schokolade z.B.  Callets von Callebaut
  • 2 Eiweiß
  • Salz
  • 4 EL Orangenlikör
  • ca. 400g dünne Rhabarber-Stangen
  • 300 g Erdbeeren
  • 300 g  Johannisbeergelee
  • 2 unbehandelte Orangen
  • 100 g Zucker

 

Zubereitung:

  1. Den Quark in einem Tuch ausdrücken oder ca. 2 Stunden in einem Sieb abtropfen lassen.
  2. Die Schokolade (ggf. grob zerkleinern) und im Wasserbad schmelzen.
  3. Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen.
  4. 1/3 vom Eischnee und Orangenlikör mit einem Schneebesen unter den Quark rühren.
  5. Die Schokolade ebenfalls  unterrühren.
  6. Dann den Rest Eischnee mit dem Schneebesen unterheben.
  7. Die Masse in eine Schüssel füllen, abdecken und mindestens 4-5 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  8. Den Rhabarber putzen, waschen und schräg in etwa 4 cm lange Stücke schneiden.
  9. Die Erdbeeren waschen, putzen und vierteln.
  10. Johannisbeergelee in einem Topf bei schwacher Hitze schmelzen lassen. Den Rhabarber dazugeben und zugedeckt dünsten, bis die Stücke weich sind. Achtung: Sie dürfen nicht zerfallen!!
  11. Die Erdbeeren dazugeben, den Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  12. Die Schale der Orangen mit einem Sparschäler abschälen, in feine Streifen schneiden und in einem Sieb kurz mit kochendem Wasser übergießen.
  13. Den Zucker mit 50 ml Wasser kurz aufkochen, die Orangenschale hineingeben, einmal aufkochen, im Zuckersud erkalten und in einem Sieb abtropfen lassen. Der Sirup läßt sich noch anderweitig verwenden.
  14. Das Kompott auf Teller verteilen und das Mousse in Nocken darauf setzen. Dazu einen oder 2 Esslöffel in heißes Wasser tauchen, Mousse abstechen und unter Zuhilfenahme des zweiten Löffels Nocken formen. Mit den kandierten Orangenschalen garnieren.

Guten Appetit!


Download
Quark-Mousse mit weißer Schokolade.pdf
Adobe Acrobat Dokument 465.2 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0