· 

Halloumi auf asiatischem Gemüse

Ein Mix aus asiatisch, griechisch & vegetarisch...


Halloumi auf asiatischem Gemüse

Nach vielen "üppigen Tagen" darf es gern mal wieder ein einfaches Essen sein. Uns geht's jedenfalls so, wir können im Moment keine üppigen Gerichte mehr sehen.

 

Den Halloumi habe ich auf einem Tischgrill gegrillt. In der Pfanne mit wenig Fett gebraten schmeckt er genauso gut. Dazu knackig frisches Gemüse asiatisch gewürzt. Einfach, schnell und genau das, was wir wollten. Es passt immer.

 

Ich habe Basmati-Premium-Reis genommen, er ist locker und hat noch etwas Biss. Im Rezept verrate ich euch, wie man Reis so locker bekommt. 


Zutaten:

Für 3-4 Personen

  • 2 gewürzte Halloumi (je ca. 250 g)
  • 1 rote Paprika - in kleinen Stücken
  • 1 gelbe Paprika - in Streifen
  • 1 mittelgroße Zucchini - geviertelte Scheiben
  • 1 Mohrrübe - in Scheiben
  • 1 mittelgroße Zwiebel - in Spalten
  • 1 Knoblauchzehe - fein geschnitten
  • 1 EL Ingwer - sehr fein gewürfelt
  • 400 ml Gemüsefond
  • 200 ml Kokosmilch
  • 3 EL rote Thai-Currypaste
  • 2 Kaffir-Limettenblätter
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle
  • Speisestärke zum Andicken
  • Öl zum Anbraten - hier 1 EL Kokosöl
  • Basmati-Reis 

Zubereitung:

  1. Gemüse waschen und vorbereiten.
  2. In einer großen Pfanne oder einem großen flachen Topf Zwiebel und Knoblauch zusammen mit dem Ingwer anschwitzen.
  3. Die Mohrrübe darin kurz andünsten. Nacheinander Paprika und Zucchini hinzufügen und mit andünsten.
  4. Nach etwa 3 Min. mit Gemüsefond aufgießen, die Kaffir-Limettenblätter einreißen und zum Sud geben.
  5. Das Gemüse bissfest garen. Kokosmilch zugeben und kurz aufkochen. Mit der Currypaste, Salz und Pfeffer würzen.
  6. Kaffir-Blätter entfernen, Speisestärke in wenig kaltem Wasser anrühren und zum Gemüse geben, kurz aufkochen.

Nebenbei den Halloumi grillen oder kurz braten und Reis kochen.

 

Basmati-Reis kochen.

  1. Die gewünschte Reismenge (hier 200 g) in viel Wasser (hier ca. 1 Liter) mit 2 TL Salz für etwa 4 Minuten kochen.
  2. Anschließend über ein Sieb abgießen, Topf mit kaltem Wasser ausspülen und über dem Reis abgießen.
  3. Jetzt ca. 2 Querfinger breit Wasser in den Topf geben, 1 TL Salz dazu und auf dem Herd erneut aufheizen, den Reis wieder hinzufügen. Wenn es köchelt, sofort die Energiezufuhr reduzieren und etwa 10 Minuten ziehen lassen. Zwischendurch ruhig mal den Topf öffnen und den Biss mit ein paar Körnern testen.
  4. Wenn nötig nur ganz wenig Wasser nachfüllen, er soll ja nicht am Boden kleben.
  5. Zuletzt noch 1 Minute bei geöffnetem Topf abdampfen… und schon ist ein herrlich körniger Reis fertig!

Guten Appetit!

 


Download
Halloumi auf asiatischem Gemüse .pdf
Adobe Acrobat Dokument 353.4 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0