Schimmel

Schimmel, ein unappetitliches Thema

 

Im Gegensatz zu Edelschimmel auf leckeren Käsesorten gibt es auch den Schimmel, den wir auf gar keinen Fall essen dürfen. Das ist der Schimmel auf Brot, Kuchen, Joghurt, Frischkäse, Obst, Gemüse u.s.w.,  also grundsätzlich auf Nahrungsmitteln! Schimmel kann für Mensch und Tier gefährlich sein, durch die enthal-tenen Mykotoxine. Diese Pilzgifte gelangen in die Lebensmittel und verteilen sich darin. Das geschieht besonders schnell, wenn diese Lebensmittel sehr wasserhaltig sind. Es reicht nicht, die befallenen Stellen auszuschneiden, denn die Pilze haben lange Sporen, die für uns nicht sichtbar sind, aber sie enthalten das gleiche Gift!! 

 

Durch Kochen, Braten, Backen, Säuern, Trocknen oder Einfrieren lassen sie sich nicht entfernen.

 

Die Auswirkungen können vielfältig sein, angefangen von möglichen allergische Reaktionen, bis hin zu evtl. tödlichen Vergiftungen, denn im Extremfall können Schimmelpilze (z.B. Aspergillus fumigatus) Körpergewebe zerstören, das endet dann leider tödlich.

 

Also in jedem Fall ab in den Mülleimer!!

 

Nur wenig Lebensmittel können nach Entfernen des Schimmels noch verzehrt werden, dazu gehören:

  • Feste Marmelade mit einem Zuckergehalt über 60 Prozent. Zucker in diesen Konzentrationen wirkt  konservierend.
  • Auch in Hartkäse kann sich Schimmel wenig ausbreiten – man kann den Schimmel großzügig abschneiden und den Rest des Käses verzehren.
  • Ebenso wird das Wachstum der Pilze in luftgetrockneten Wurst- und Schinkensorten gehemmt, wie beispielsweise bei vielen Salami-Sorten. So genügt es bei durchgetrockneten Produkten solcher Art bei geringem Befall, die befallenen Stellen großzügig zu entfernen.

 

 

Schimmelpilze können bei Temperaturen von 0 bis 60 °C wachsen, am schnellsten zwischen 20 und 25°C. Schimmel auf Lebensmitteln kann auch bei bis zu −10 °C weiterwachsen. Eine Lagerung im Tiefkühlschrank bei −18 °C reicht, um das Schimmelwachstum aufzuhalten. 

 

Im Zweifelsfall lieber auf den Verzehr verzichten und ab damit in den Mülleimer!!

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0