· 

Gefüllter Kohlrabi

Kohlrabi gefüllt, Wildreis

 

Leichte sommerliche Rezepte sind angesagt oder? Die Auswahl an saisonalen Gemüse ist jetzt so groß, dass ich mich kaum  entscheiden mag, welches ich zuerst nehmen möchte. Heute also Kohlrabi. Aber irgendwie anders, nicht geschmort oder gebraten. Mal was Neues ausprobieren. Ich hatte irgendwann mal etwas über gefüllte Kohlrabi gelesen. 

 

Gefüllter Kohlrabi, ja genau, das sollte es sein, aber keine Hackfleischfüllung, die ist langweilig. Mit Reis? Ja, aber nicht allein. Lasst Euch überraschen, was mir dazu eingefallen ist. Zugegeben, Pilze und Karotten waren noch im Kühlschrank und die wollte ich natürlich unbedingt verbrauchen... 😀

 

Zutaten:

für 2 Personen

  • 2                           Kohlrabi
  • 1-2                        Möhren, je nach Größe
  • 4-5                        Austernpilze, je nach Größe
  • 2                           getrocknete Tomaten, ohne Öl, am besten Snack-Tomaten
  • 1 kl.                      Schalotte
  • 1                           Knoblauchzehe
  • 1 EL                      Rapsöl
  • 20 g                      Grana Padano (Parmesan geht auch)
  •                              Salz & Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Tasse                Natur-Wildreis Mischung
  • 2 Tassen              Gemüsebrühe (besser aus Brühpulver)
  •                               Butter für eine kleine Auflaufform

 

Zubereitung:

 

Gemüsebrühe mit gut zwei Tassen Wasser zubereiten oder aus Brühpulver (es schmeckt einfach besser als ein Fertigprodukt) Eine Tasse Natur-Wildreis-Mischung dazugeben und nach Packungsangabe garen.

 

Ich lasse den Reis, wenn er gar ist, abkühlen und erwärme ihn später erneut, dadurch spare ich Kalorien. 

 

Den Kohlrabi putzen. Den Deckel abschneiden, die zarten, jungen Blättchen stehen lassen, die großen entfernen. Den Kohlrabi schälen, anschließend in ausreichend Salzwasser ca. 20-30 Minuten (je nach Größe) garen. Dann mit einem Löffel aushöhlen.

Das Innere, soweit möglich, in Würfel schneiden und alles zur Seite stellen.

 

Rapsöl in einer großen Pfanne erhitzen. Schalotte und Knoblauchzehe kleinschneiden und in dem Öl glasig werden lassen. 

 

Ofen auf 150 Grad Umluft vorheizen.

Eine kleine Auflaufform mit Butter ausfetten.

 

Karotte in feine Streifen schneiden. Von den Austernpilzen das dicke Ende abschneiden und in gleichmäßig breite Streifen schneiden. Beides ebenfalls in die Pfanne geben. Zuletzt die Kohlrabiwürfel dazugeben und die in Streifen geschnittenen getrockneten Tomaten.

 

Grana Padano reiben.

 

Reis jetzt ebenfalls in die  Pfanne geben. Sollte das Gemüse-Reis-Gemisch zu trocken sein etwas Brühe dazugeben. Einige Minuten darin erwärmen, die Hälfte des geriebenen Käses unterheben und anschließend in die ausgehöhlten Kohlrabi füllen. Das übrig gebliebene Reis-Gemüse-Gemisch warm halten. 

 

Jetzt die Kohlrabi in die Form setzen und im Ofen - 2. Schiene von unten, bei 150° C Umluft - für etwa 15-20 Minuten erhitzen.

 

Auf Tellern zusammen mit dem restlichen Gemüsereis anrichten. Mit der zweiten Hälfte des Grana Padano bestreuen und ggf. mit etwas "Grünem" dekorieren. 

Wer keinen Käse will, lässt ihn einfach weg. Es schmeckt trotzdem.

 

Guten Appetit! 😉

 


Download
Gefüllter Kohlrabi.pdf
Adobe Acrobat Dokument 320.5 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0