Ingwer und Kurkuma aus heimischem Anbau

Regional einkaufen

Bild Pixabay / Ajale
Bild Pixabay / Ajale

 

(BZfE) – Bei Ingwer und Kurkuma denken die meisten an Südamerika, China oder Indien. Dass es diese Gewürze inzwischen auch aus heimischem Anbau gibt, ist eher unbekannt. Ein Naturkosthändler aus Bremen zum Beispiel vermarktet frischen Ingwer aus Süddeutschland und der Lüneburger Heide. Getrocknete Ware stammt dagegen meist aus Importen. Dasselbe gilt für frische Kurkuma, die es ebenfalls aus der Lüneburger Heide gibt.

 

Die frischen Gewürze aus heimischem Anbau gibt es allerdings nur am Jahresende. Die Saison für regionalen Frischingwer ist laut einer Mitteilung von FreshPlaza Anfang Oktober gestartet. Wer also regional und saisonal einkaufen möchte, hat jetzt die Möglichkeit, nach heimischer Ware zu fragen. Dafür muss allerdingss deutlich mehr bezahlt werden als für die ganzjährig verfügbare Importware.

 

Renate Kessen, www.bzfe.de

 

Weitere Informationen: 

www.freshplaza.de/

 

www.bzfe.de/lebensmittel/lebensmittelkunde/gewuerze-und-kraeuter/www.bzfe.de/lebensmittel/trendlebensmittel/ingwer/