Dinkel-Vollkornbrot *

Wichtig:  Dinkelmehl kurz bearbeiten, nicht zu lange kneten, sonst geht die Struktur verloren. 

 

Zutaten:

  • 500 g                Dinkel-Vollkornmehl
  • 50-70 g            Weizenmehl (Typ 405)
  • 500-530ml      warmes Wasser, etwas mehr oder weniger, je nach  

                                   der Beschaffenheit des Mehls. Der Teig muss zum     

                                   Schluss schwerfällig vom Knethaken fallen.

  • 3 TL                  Salz. Je nach Wunsch auch etwas mehr.
  • 1 TL                  Brotgewürz (Koriander, Kümmel, Fenchel, Ingwer  
  •                          oder Bayerisches Brotgewürz)
  • 2 EL                  Apfelessig
  • 2                       Päckchen Trockenhefe oder 1 Würfel Fertighefe
  • 50 g                  Sonnenblumenkerne
  • 50 g                  Sesamsaat
  • 50 g                  Leinsamen 

Wer will kann auch weitere 30-50 g Körner, Nüsse oder Samen zugeben.

 

Zubereitung:

Alles, die verschiedenen Körner, Nüsse und Samen, Mehl, Salz, Hefe und warmes Wasser mit Apfelessig zusammen verkneten. Anschließend sofort in eine gut ausgefettete Form (24 cm) geben.

Einfetten ist sehr wichtig.

 

Brotteig auf keinen Fall gehen lassen.

 

In den kalten Backofen schieben und bei 200 bis 210°. 60 Min. backen.

 

Schwierigkeitsgrad: leicht

Zubereitungszeit: 15-20 Min

Standzeit: keine

Backzeit: ca. 60 Min.



*  Ein Anfängerbrot, das einfach ist und sicher gelingt. Außerdem kann man seine

    Kreativität ausleben. Hier eine Variante mit Goji-Beeren und Chia-Samen.


Dinkelbrot mit Goji und Chia

 

Ein Rezept, das man auch mit anderem Mehl backen kann und auch die Zutaten können kreativ zusammengestellt werden. Nur die einzelnen Mengen sollten nicht überschritten werden.

Experimentieren lohnt sich. Ich habe das Brot auch schon mit Nüssen, Kürbiskernen und anderer Mehlzusammensetzung gebacken.

So gibt es Abwechslung.

Viel Spaß!




Download
Dinkel-Vollkornbrot.pdf
Adobe Acrobat Dokument 119.6 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0