Orientalisches Hirse-Pilaw

Orientalisches Hirse-Pilaw
Aufgegossen
Orientalisches Hirse-Pilaw
Kurz vor Ende der Garzeit
Orientalisches Hirse-Pilaw
Fertiges Hirse-Pilaw

Zutaten:

für 4 Personen

 

  • 300 g          Hirse
  • 1 EL            Pflanzenöl
  • 1 Bund       Frühlingszwiebeln, gehackt
  • 1 Zehe        Knoblauch, zerdrückt
  • 1 TL             geriebene Ingwerwurzel
  • 1                  Paprika, orange, entkernt, in Streifen geschnitten
  • 600 ml        Wasser
  • 1                  Orange, unbehandelt
  • 125 g           Datteln, entkernt und gehackt
  • 2 EL             Sesamöl
  • 125 g           Cashewkerne, geröstet
  • 2 EL              Kürbiskerne, geröstet
  •                      Salz und Pfeffer aus der Mühle 

 

Zubereitung:

Die Hirse bei mittlerer Hitze in einem großen Topf ca. 5 Min. rösten, bis die Kerne platzen. Gelegentlich rütteln.

 

In einem zweiten Topf das Öl erhitzen und die Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Paprika darin 2-3 Min. anbraten. Hirse hinzufügen und mit dem Wasser aufgießen.

 

Die Schale der Orange mit einem Sparschäler dünn abschälen, die Orange auspressen und beides zum Gemüse geben, umrühren und würzen.

 

Kurz aufkochen, dann die Hitze reduzieren und zugedeckt 20 Min. kochen lassen, bis die Flüssigkeit aufgenommen worden ist. Vom Herd nehmen und Datteln und Sesamöl unterrühren und nochmals 10 Min. ziehen lassen.

 

Orangenschale entfernen. Cashewkerne unterheben, alles in eine Schüssel geben oder auf Teller verteilen und mit Kürbiskernen bestreuen. 

 

Dazu passt gut frischer Blattsalat mit etwas Zitronensaft, Öl, Pfeffer und Salz. 

 

Schwierigkeitsgrad: leicht

Zubereitungszeit: ca. 60 Min.

 



Download
Orient.Hirse-Pilaw.pdf
Adobe Acrobat Dokument 115.7 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0