Haselnuss-Eis

Haselnuss-Eis

 

Die Haselnüsse aus dem Piemont sind ohne Haut geröstet und  einfach super im Geschmack.

 

Bei der Verwendung der Cooking Chef kann man die Nüsse gut in der Kräuter-/Gewürzmühle zerkleinern und das  Wasserbad erübrigt sich  dann natürlich auch. Achtung! Nicht über 85° erhitzen sonst gerinnt das Eigelb!!

 

Ich benutze eine separate Eismaschine von Unold. Auf die Cooking Chef paßt der Eisbereiter von Kenwood nicht.

 

 

 

Zutaten:

 

  • 30 g          Haselnüsse aus dem Piemont **
  • 200 ml     Milch                          
  • 200 g        Sahne
  •     2           Eigelb
  •  60 g         Zucker
  •  30 g         Traubenzucker
  •  1Prise     Salz

 

Zubereitung:

 

Haselnüsse fein mahlen und im Sahne-Milch-Gemisch aufkochen, möglichst über Nacht (oder wenigstens einige Stunden) ziehen lassen, das intensiviert den Geschmack. 

 

Eigelb mit Zucker, Traubenzucker und Salz über dem Wasserbad schaumig schlagen. Dann das

Nuss-Gemisch vorsichtig unter die Eigelbmasse rühren und unter ständigem Rühren auf 85°C erhitzen. Die Creme "zur Rose abziehen." D.h. etwas von der Masse über die Rückseite eines Esslöffels laufen lassen und leicht darüber pusten. Wenn sich feine Wellen bilden, die nicht mehr verlaufen, ist die Creme fertig. Auf keinen Fall kochen lassen, sonst gerinnt das Eigelb. Nun noch die Creme durch ein nicht zu Küchensieb gießen.

 

Abkühlen lassen, dann im Gefrierschrank auf ca. 8-10° weiter abkühlen und anschließend in der Eismaschine ca. 45 Min. cremig gefrieren lassen.

 

Dies ist eine sehr einfache Variante der Eisherstellung.

 

 

Schwierigkeitsgrad:   einfach

Zubereitungszeit:  20 Min.

Standzeit:   3 Std. oder über Nacht

Gefrierzeit in der Maschine:  ca. 45 Min.

 

_____________________________________________________

 

Tipp:

Mit den übrig gebliebenen Eiweiß lassen sich prima Macarons oder Financiers herstellen. :-)

Eine weitere Alternative ist Eigelb-Pulver, das im Internet-Shop erhältlich ist.

 



Download
Haselnuss-Eis.pdf
Adobe Acrobat Dokument 212.7 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0