· 

Thymian-Orangen-Pralinen

 

Es klingt in der Tat etwas abenteuerlich, schmeckt aber sehr lecker. Der Thymian intensiviert nur den Geschmack der Orange, ohne selbst vorzuschmecken. Ideal ist Zitronenthymian. Wer die Deko-Krümel vom Thymian nicht mag, kann sie natürlich auch weglassen oder etwas vom Orangenabrieb nehmen. Natürlich kann man die Pralinenschalen auch verschließen. Ich bin sicher Ihr seid "creativ" und habt selbst tolle Ideen!

 

In diesem Rezept habe ich den Pralinen ganz bewußt eine weihnachtliche Note gegeben und nicht nur normalen Orangenlikör genommen. Das macht sich jetzt besonders gut, auch wenn Ihr vorhabt, sie zu verschenken. Ihr habt mit Sicherheit eine einzigartige Kreation, die eher nicht in gekauften Pralinen zu finden ist! Ich habe einen Teil davon versteckt, sonst muss ich noch einmal Pralinen machen. 😂 

 

Mein Sizilianischer Weihnachtslikör lässt sich mit vielen weiteren Leckereien kombinieren, sodass garantiert nach Weihnachten nichts mehr davon übrig ist.😉 Er enthält neben Traubendestillat auch Süßorangen (und Gewürze), schmeckt übrigens auch in heißer Schokolade, auf Eis oder zu Gebäck, aber auch in Saucen und, und, und....😋

Wer diese Geschmacksrichtung nicht mag kann natürlich auch Limoncello für die Pralinen verwenden, wie im ersten Rezept.

 

Zutaten:

für ca. 50 Pralinen

  • ca. 50                        Pralinenhalbschalen, Vollmilch oder Zartbitter-Schokolade
  • 2                                Orangen, unbehandelt
  • 130 ml                      Sahne
  • 3 Zweige                   Thymian, frisch (z.B. Zitronen-Thymian)
  • 50 g                           Butter
  • 150 g                         weiße Kuvertüre, fein gehackt
  • 1 EL                           Sizilianischer Weihnachtslikör oder auch Limoncello

Zubereitung:

 

Die Orangen abwaschen, in Küchenpapier trocknen und abreiben. Zusammen mit der Sahne und 2 Zweigen Thymian aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und ca. 30 Minuten ziehen lassen. Den dritten Zweig Thymian brauchen wir für die Deko.

 

Anschließend die Sahne durch ein feines Sieb gießen. Wieder in den Topf geben und noch einmal kurz aufkochen. Vom Herd nehmen, die Butter einrühren, die Kuvertüre dazugeben und langsam schmelzen lassen. Wenn die Kuvertüre glatt ist, den Likör unterrühren und abkühlen lassen.

 

Die Masse in einen Spritzbeutel geben und in die Pralinenschalen füllen.

Zur Deko etwas Orange abreiben Thyminanblättchen oder Thymiannadeln verwenden.

Ein weiterer Tipp wäre: 2 EL Zucker mit Orangenabrieb und Thymianblättchen im Mörser zerstoßen und als Topping nehmen

 

Sie schmecken natürlich sofort aber noch besser, wenn sie einige Tage ziehen konnten.😋

 


Download
Thymian-Orangen-Pralinen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 131.1 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0