Braune Butter - Nussbutter

Bilder folgen, wenn ich sie das nächste Mal herstelle.

 

 

250 g Butter in einem kleinen Topf bei mittlerer Temperatur langsam schmelzen bis sie eine goldbraune, aber noch helle Farbe annimmt und ein nussiges Aroma hat.

 

Die Butter durch ein, mit Passiertuch oder Küchenpapier ausgelegtes, Sieb gießen und abkühlen lassen. In ein Schraubglas füllen und nach dem Erkalten im

Kühlschrank aufbewahren. Sie wird dann zwar fest, hält sich aber mehrere Wochen. Sobald sie warm wird verflüssigt sie sich wieder (ähnlich wie Butterschmalz).

 

Ich kann es wirklich empfehlen, sie hat einen wunderbaren Geschmack und verfeinert Gemüse, Kartoffelstampf, Nudeln, Fleisch, Sauce, Eier, Kaiserschmarrn, Pfannkuchen….. und vieles mehr.

 

Natürlich kann man auch weniger als 250 g Nussbutter herstellen oder mehr.