· 

Erdbeereis mit frischer Minze

Sehr einfach und man weiß, was drin ist...

Erdbeereis mit frischer Minze

 

Zum Ende der Erdbeerzeit, sozusagen in Erinnerung an die leckeren frischen Früchte habe ich heute noch schnell ein Eis gemacht. Es waren die letzten tief dunkelroten, herrlich duftenden Früchte dieser Saison, zumindest aus unserer Region.

 

Natürlich schmeckt dies Eis auch mit TK-Erdbeeren, sie müssen aber zuvor aufgetaut werden. 

 

Die Feige-Dattel-Crema (oder Balsamico) verstärkt den Erdbeergeschmack, ebenso der Zitronensaft. Dieses Rezept eignet sich ebenfalls für Himbeeren, dann die einzelnen Schritte ebenso durchführen und auf die Crema verzichten.

 

Selbstverständlich kann man das Eis auch ohne Eismaschine gefrieren, es dauert eben länger und ist etwas härter.

 


Zutaten:

  • 250 g  Erdbeeren
  • 1  Handvoll frische Pfefferminzblätter
  • 60 g  Zucker
  • 40 g  Dextrose (Traubenzucker)
  • 100 g  Milch
  • 100 g  Sahne
  • 1 EL  Feige-Dattel-Crema (ersatzweise Balsamico)
  • 2 EL  Zitronensaft
  • 1  Prise Salz

 

Zubereitung:

  • Erdbeeren waschen, putzen und pürieren.
  • Milch und Sahne aufkochen.
  • Schüssel im Wasserbad erhitzen, die Milch-Sahne-Mischung hineingeben und mit Zucker,
  • Dextrose und Salz verrühren. 
  • Die pürierten Erdbeeren dazugeben, abdecken und abkühlen lassen. In den Kühlschrank stellen, bis ungefähr 10 Grad erreicht sind.
  • Die Pfefferminzblätter waschen, trocken tupfen und kleinschneiden und zusammen mit der Feige-Dattel-Crema und dem Zitronensaft unter die Masse mischen.
  • In die Eismaschine geben und ca. 40 Minuten gefrieren lassen.

Guten Appetit! 😋

 

Anmerkung:

Wenn ihr das Rezept mit Himbeeren macht, keine Feige-Dattel-Crema oder Balsamico verwenden und auch keine Minze. 

 


Download
Erdbeereis mit frischer Minze.pdf
Adobe Acrobat Dokument 333.7 KB