· 

Französische Butterkekse

Sablés Französische Butterkekse

 

Diese Butterkekse haben nichts, aber wirklich überhaupt nichts mit "Butterkeksen" zu tun, die man aus dem Supermarkt kennt. Das Rezept ist recht einfach, aber durch die gebräunte Butter schmecken sie wirklich gigantisch. Sie haben einen absoluten Suchtfaktor.

 

Ich werde schon bald die nächsten backen müssen, sie haben bei uns einen Favoritenstatus erlangt! 😊

 

 

Zubereitungszeit: 60 Minuten

Garzeit: 15 Minuten

 

Zutaten:

für ca. 60 Stück

 

  • 2 Esslöffel Milch
  • 250 g Butter
  • 350 g Mehl 
  • 250 g Zucker
  • 1 Prise Trockenback Hefe 
  • 10 g Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  •  weißen oder braunen Zucker

 

Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen und leicht anbräunen lassen. Dann die geschmolzene Butter in eine kleine Schüssel gießen und ca. 45 Minuten abkühlen lassen. Das gebräunte Eiweiß habe ich nicht ausgefiltert. 

 

Die abgekühlte Butter in einer Rührschüssel mit dem Handrührgerät (Schneebesen) kräftig aufschlagen bei maximaler Geschwindigkeit. Nach und nach Zucker, Vanillezucker, Salz und Milch hinzufügen.

Gut durchkneten bis eine cremige Masse entsteht. Mehl mit der Hefe mischen und 2/3 davon bei mittlerer Geschwindigkeit unterrühren.

 

Restliches Mehl auf die Arbeitsplatte geben und in den Teig kneten. Drei bis vier Teigrollen mit einer Dicke von ca. 3 cm formen und  den Teig für mindestens 1 Stunde lang in den Kühlschrank (vorzugsweise über Nacht) legen, um sie zu härten.

 

Ofen auf etwa 180 ° C Ober-/Unterhitze oder 160 ° C Umluft 

 

Das Backblech mit Backpapier auslegen.

 

Die Rollen in dem weißen oder braunen Zucker wälzen, in Scheiben schneiden und auf  Backbleche legen.

 

15 Minuten Backen, sie sollten goldbraun werden.

 

Guten Appetit! 😋

 

Download
Französische Butterkekse.pdf
Adobe Acrobat Dokument 301.2 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0