· 

Bunter Ofenkürbis

Bunter Ofenkürbis

Vor dem Garen

Nach dem Garen


 

Jetzt kommt der Herbst genauso bunt auf den Teller, wie wir ihn draußen gerade genießen. Ich habe mich für eine vegane Variante entschieden, die super lecker schmeckt. Auch heute hält sich der Aufwand in Grenzen und sogar die Küche ist schon wieder blitzeblank, wenn das Essen fertig ist.😉

 

Beim Gemüse putzen kam mir die Idee, einen Kürbis zu halbieren und zu füllen. Auf dem Teller gefiel es mir sogar besser, als mit dem ganzen Kürbis. Eignet sich auch gut für größere Hokkaido.

 

Zutaten: 

für 2 Personen

 

  • 2 kleine Hokkaido 
  • 1 Zucchini
  • 2 Möhren
  • 1 Stange Lauch
  • 1 gelbe Paprika
  • 1/2 kl. Brokkoli
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 3 Scheiben Ingwer
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 TL fein geschnittenen Salbei
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle
  • Rapsöl 


Vorbereitung:

 

Kürbis waschen, Deckel abschneiden, die Kerne mit einem Löffel entfernen. 

Gemüse waschen und klein schneiden. Brokkoli in Röschen schneiden und beiseite stellen.

Die Knoblauchzehe in dünne Scheiben schneiden.

Ingwer sehr fein schneiden.

Salbei und Rosmarin waschen und trocken tupfen.

Salbei fein schneiden.

 

Ofen auf 200°C Ober/-Unterhitze vorheizen.

 

Zubereitung:

 

Eine Form mit dem Öl und den Kürbis innen und außen einpinseln.

 

Gemüse mit Knoblauch, Ingwer und Salbei durchmischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Einen Teil in den Kürbis füllen, den Rest in die Form. Den Rosmarin auflegen und im Backofen 

bei 200°C für 25 - 30 Minuten garen.

 

Den Brokkoli 1 Minuten in Salzwasser blanchieren, anschließend mit eiskaltem Wasser abschrecken. Mit Salz und Pfeffer würzen und 8 - 10 Minuten vor Ende der Garzeit zum Gemüse im Ofen geben.

 

Anrichten und genießen...

 

Guten Appetit!😉

 

Download
Bunter Ofenkürbis.pdf
Adobe Acrobat Dokument 412.9 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0