· 

Mandel-Blätterteig-Stangen

Klein aber fein...

Mandel-Blätterteig-Stangen

Mit fertigem Blätterteig lässt sich schnell ein feines Gebäck zaubern. Mit Mandelcreme, gemahlenen und gehackten Mandeln lässt sich schnell etwas zum Nachmittagskaffee zaubern.

 

Wer es ganz besonders süß mag, kann die fertigen Blätterteigstangen noch mit einer Zuckerglasur versehen. Ich habe darauf verzichtet, es war durch die Mandelcreme süß genug.


Zutaten:

  • 1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 100 g Mandel-Karamellcreme oder ähnliches
  • 15 g gemahlene Mandeln (ohne Haut gemahlen)
  • ca. 80 g gehackte Mandeln 
  • 1 Eiweiß

 

Backofen vorheizen auf 200° C Umluft / 220° Ober-Unterhitze 

 

Zubereitung:

  1. Teig rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, wie auf der Packung beschrieben.  Anschließend ausrollen und der Länge nach halbieren. 
  2. Die Mandel-Karamellcreme mit den gemahlenen und 1/4 der gehackten Mandeln gut verrühren und auf eine Hälfte des Blätterteiges gleichmäßig dick verstreichen. Dann die zweite Blätterteighälfte darauf legen.
  3. Das Eiweiß verqurilen.
  4. Von der lange Seite her den Teig in gleichmäßige 1,5 - 2 cm breite Streifen schneiden. Die Streifen mit Eiweiß bepinseln, jedes Ende in eine Hand nehmen und die Teigstreifen gegeneinander verdrehen, dann in den restlichen gehackten Mandeln wälzen.
  5. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und im unteren Drittel des Backofens für 15 - 20 Minuten backen.

Guten Appetit! 😋


Download
Mandel-Blätterteig-Stangen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 381.9 KB