· 

Wirsing-Kartoffel-Auflauf mit Haselnüssen

Wirsing-Kartoffel-Auflauf mit Haselnüssen

 

Jetzt aber erst einmal dieser leckere Auflauf, den es schon vor meiner "Auszeit" gab. Von einem Kopf Wirsing bleibt eine ganze Menge übrig, aber in unterschiedlichen Rezepten kann man ihn durchaus auch zwei oder drei Tage nacheinander essen.

 

Das erste, was ich danach wieder einmal gekocht, oder besser gebraten habe, sind die Wirsing-Schnitzel allerdings in etwas veränderter Form. Das Bild habe ich zum "alten Rezept"😉 hinzugefügt.

 

Den letzten Rest habe ich dann in ein asiatisches Gericht eingebaut. Es hat prima gepasst.

 

Zutaten:

für 2 Personen

 

  • 300 g Wirsing
  • 400 g festkochende Kartoffeln
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Schinkenwürfel
  • 1-2 EL Butter
  • 1 EL Mehl
  • 1 Becher Saure Sahne
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle
  • Muskat-Abrieb
  • geräucherter Paprika (oder mittelscharfer)
  • 50 g Käse (Parmesan od. Emmentaler)
  • 3 EL Haselnüsse

 

Zubereitung:

 

Kartoffeln mit Schale garen, pellen und in Scheiben schneiden.

Haselnüsse grob hacken.

Knoblauchzehe und Zwiebel kleinschneiden.

 

Ofen auf 180° C vorheizen.

 

Wirsing halbieren, äußere Blätter entfernen (für ein weiteres Rezept aufbewahren z.B. Wirsing-Schnitzel)  und in Stücke/Scheiben schneiden und etwa 4 Min. in der Gemüsebrühe köcheln. Aus dem Sud (restlichen Sud aufbewahren)  nehmen, 4-5 Löffel davon in die Form geben und mit den Kartoffeln abwechselnd hochkant in die Auflaufform setzen.

 

Schinken zwischen die Schichten streuen, ggf. den Rest zum Schluß obenauf verteilen.

 

Zwiebel und Knoblauch in der Butter andünsten, mit dem Mehl bestäuben, saure Sahne und den restlichen Sud dazugeben, aufkochen und würzen.

 

Etwas Käse in die Soße rühren und alles über über den Kohl und die Kartoffeln gießen. Mit dem restlichen Käse (und evtl. restlichen Schinken) bestreuen. Haselnüsse darüber und bei 180° C 20 Minuten überbacken.

 

Guten Appetit! 😊

 

Download
Wirsing-Kartoffel-Auflauf mit Haselnüsse
Adobe Acrobat Dokument 443.2 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0