· 

Putenschnitzel mit Bärlauch-Risotto

und Möhren...


Putenschnitzel mit Bärlauch-Risotto

Heute habe ich etwas mehr Zeit als sonst und deshalb mit der Bildbearbeitung gespielt. Es sollte mal etwas anders aussehen.

 

Nicht erschrecken wegen der Länge dieses Rezeptes, ich habe alle Komponenten beschrieben, falls ihr es komplett nachkochen mögt.

 

Mir war heute (Samstag) schon nach einem Sonntagsessen, deshalb habe ich mal so richtig losgelegt. Weil die Bärlauchsaison so langsam zu Ende geht, wollte ich ihn unbedingt noch einmal frisch genießen. Wir lieben Bärlauch und natürlich habe ich auch etwas auf Vorrat produziert und eingefroren.

 

Natürlich passt,  je nach Gusto, auch ein anderes Risotto dazu.


Gefüllte Putenschnitzel

Zutaten:

Für 4 Portionen

  • 4 dünne Putenschnitzel (à 80–100 g)
  • 2 TI Sojasauce
  • 3 EI Vollmilchjoghurt
  • 8 dünne Scheiben Parmaschinken
  • 80 g Gorgonzola
  • 40 g Paniermehl
  • 40 g Parmesan (frisch gerieben)
  • 2 Eier
  • 30  g Mehl
  • 50 g Butterschmalz

 Zubereitung:

  1. Die Schnitzel nebeneinander ausbreiten.  Jedes Schnitzel mit einem breiten Messer etwas auseinanderstreichen und mit Sojasauce beträufeln und dünn mit Joghurt bestreichen.
  2. Jeweils 2 Scheiben Parmaschinken nebeneinander auf ein Schnitzel legen.
  3. Den Gorgonzola entrinden, mit einer Gabel zerdrücken und auf die Schinkenscheiben streichen.
  4. Die Schnitzel in der Mitte zusammenklappen und festdrücken. 
  5. Paniermehl und Parmesan mischen und in einen  tiefen Teller geben.
  6. Die Eier in einem weiteren tiefen Teller verquirlen.
  7. Ebenso das Mehl in einen tiefen Teller geben.  
  8. Die Schnitzel zuerst im Mehl wenden, dann durch das Ei ziehen und von beiden Seiten in das Paniermehl drücken.  
  9. Das Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen.  Die Schnitzel darin je Seite 4-5 Minuten braten und auf vorgewärmten Tellern mit Möhren und Bärlauch-Risotto anrichten. 

Zubereitungszeit: 40 Minuten 

***

Bärlauch-Risotto:

Zutaten:

4 Portionen

  • 2 Schalotten
  • 20 g Butter 
  • 250 g Risottoreis
  • 100 ml trockenen Weißwein
  • 750 ml Gemüsefond, heiß
  • 40 g Bärlauch, ca. 1 Handvoll
  • 50 g Parmesan, gerieben
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden.
  2. Etwa 1 TL von der Butter in einem Topf erhitzen und die Schalotten bei mittlerer Temperatur darin glasig dünsten. Dann die Temperatur reduzieren, den Reis zugeben und ebenfalls glasig dünsten. Mit dem Weißwein ablöschen und unter Rühren fast vollständig einköcheln lassen.
  3. Etwas Fond hinzugießen und unter Rühren bei kleiner Hitze garen, bis der Reis die Brühe fast aufgenommen hat. Erneut etwas Brühe zugießen und unter ständigem Rühren weitergaren, bis die Brühe wieder fast eingekocht ist. So fortfahren, bis der Reis gar und die Brühe aufgebraucht ist, das dauert etwa 30 Minuten.
  4. Inzwischen den Bärlauch waschen, trocken schütteln und grob schneiden. 
  5. Restliche Butter, Bärlauch und geriebenen Parmesan unter das Risotto heben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

 Zubereitungszeit ca. 30 Minuten

***

 

Möhren in Balsamicobutter

Zutaten:

für 4 Personen

  • 700 g junge Möhren
  • Zucker
  • Salz
  • 3 EL Balsamico  
  • 60 g eiskalte Butter

Zubereitung:

  1. Die Möhren putzen, schälen, aber den grünen Blattansatz dranlassen. 
  2. Die Möhren in sehr wenig Wasser (ich nehme nur 1/8 I Wasser, in AMC-Töpfe), mit je einer Prise Salz und Zucker im geschlossenen Topf 6-8 Minuten bißfest garen. 
  3. Dann die Möhren in einem Sieb abtropfen lassen und dabei den Sud auffangen. 
  4. Den Essig mit einem Schuss, ca 3-4 EI, Möhrensud in einem kleinen Topf aufkochen.  Den Topf vom Herd nehmen. 
  5. Die Butter nach und nach in Flöckchen mit einem Schneebesen einrühren, bis eine leichte Bindung entsteht. 
  6. Die Möhren mit der Balsamicobutter begießen.  

Zubereitungszeit: 35 Minuten

 

Alles auf Tellern anrichten...

 

Guten Appetit!


Download
Putenschnitzel mit Bärlauch-Risotto und
Adobe Acrobat Dokument 532.6 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0